Taucher in Kamenz vermisst

Rettungskräfte versuchen den Untergegangenen unter Wasser zu entdecken

Kamenz - Am Samstag kam es gegen 11.45 Uhr in einem Steinbruch im sächsischen Kamenz zu einem tragischen Unfall. Die Begleiter des Toten (52 und 35 Jahre alt) wurden zum Geschehen befragt. Die Chancen, ihn noch lebend zu retten, sind nach Angaben eines Polizeisprechers gering. Gleichzeitig schwanden mit jeder verstreichenden Minute die Lebenschancen des Mannes, bei dem die Ermittler zunächst ein medizinisches Problem als Grund für sein Verschwinden vermuteten. Bis zum Nachmittag kehrte er nicht an die Oberfläche zurück, wie die Polizei in Görlitz mitteilte. Nun herrscht traurige Gewissheit: Der vermisste Taucher ist gestorben.

An Land gebracht konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Sporttaucher aus Kubschütz und Zittau boten der Polizei ihre Hilfe an, nachdem sie von der Suchaktion erfahren hatten.

Related:

Comments

Latest news

Stuttgart wieder Zweitliga-Spitzenreiter - 3:2-Sieg in Bielefeld
Nur drei Minuten später erzielte Torjäger Terodde mit einer feinen Einzelleistung das 2:1 für die Stuttgarter. Im spannungsgeladenen Saison-Endspurt sind starke Nerven gefragt. "Das ist ein Wahnsinn".

ROUNDUP: Kein Hinweis auf Beteiligung von Festgenommenen an BVB-Anschlag
Zwar beantragte die Bundesanwaltschaft gegen einen nach dem Anschlag festgenommenen 26-jährigen Iraker am Donnerstag Haftbefehl. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) erklärte, die professionell gebauten Bomben seien von einer "enormen Sprengkraft" gewesen.

Erdogan proklamiert Sieg bei Referendum - Entsetzen bei Opposition
Erdogan versprach im Falle seines Sieges Sicherheit, Stabilität und einen wirtschaftlichen Aufschwung. 2016 waren es 2,9 Prozent. Erdogan reklamiert, es sei das erste Mal, dass eine Zivilregierung die Verfassung ändert, was ein geschichtlicher Erfolg sei.

Trump gratulierte Erdogan zum Sieg
Trump habe dem türkischen Präsidenten telefonisch Glückwünsche überbracht, teilte das Weiße Haus mit. Auch der Sprecher des US-Außenministeriums, Mark Toner, hatte auf eine Gratulation verzichtet.

Fußball: Tottenham macht Druck auf Chelsea - Sané trifft für ManCity
Stoke City gewann dank Treffer der früheren Bundesligaprofis Marko Arnautovic und Xherdan Shaqiri gegen Hull City mit 3:1. Xherdan Shaqiri stand erst zum zweiten Mal nach seiner wochenlangen Wadenverletztung wieder im Einsatz.

Other news