Bayern: Ermittlungen gegen 92-Jährige als KZ-Helferin

Das deutsche Konzentrationslager Stutthof in Danzig Heute ist der Ort ein Museum

Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt gegen eine 92 Jahre alte Frau aus dem Chiemgau wegen des Verdachts, sie habe als Helferin im KZ Stutthof gearbeitet. In dem Konzentrationslager in der Nähe von Danzig starben bis 1945 mehr als 60.000 Menschen. "Es geht um eine Tätigkeit im Bereich des KZs", sagte der Sprecher der Anklagebehörde, Florian Weinzierl, am Mittwoch. Gegenüber unserem Partnerportal merkur.de, bestätigte die Frau, dass sie als "Nachrichtenhelferin" ins KZ Stutthof abkommandiert worden sei.

Einen Anwalt hat sich die Frau, welche rund 35 Jahre lang bei der Polizei in der Telefonzentrale arbeitete, bislang nicht genommen, wie sie gegenüber dem Münchner Merkur mitteilt.

Die gebürtige Danzigerin Christel R. wohnt mittlerweile in Chieming, einer Gemeinde östlich des Chiemsees. "Wir haben keinen Anhaltspunkt, dass sie unmittelbar an der Selektion der Gefangenen beteiligt war", sagte Weinzierl. Auf die Spur der Frau, die in einer Gemeinde am Chiemsee lebt, kam die Staatsanwaltschaft München nach Vorermittlungen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg.

Related:

Comments

Latest news

Referendum: Erdogan weist Wahlbeobachter-Kritik zurück
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat den OSZE-Bericht über Mängel beim Verfassungsreferendum zurückgewiesen. Der Chef der OSZE-Wahlbeobachter, Michael Georg Link, sieht darin "einen Verstoß gegen türkisches Recht".

Fußball - Borussia Dortmund in Monaco unter Zugzwang
Reus belebte das Dortmunder Angriffsspiel nicht nur wegen seines sehenswerten frühen Treffers. Groß ist die Hoffnung, dass die schrecklichen Ereignisse der Gruppendynamik zuträglich waren.

Deutschland: Fast zwei Drittel der Türken hierzulande stimmten für Erdogan
Die umstrittene Maßnahme ermöglicht Erdogan, mit Dekreten zu regieren, die auch ohne Zustimmung des Parlaments in Kraft treten. Im Ruhrgebiet wiederum hat das Erdogan-Lager eine gute Organisation hinbekommen, mit günstigen Mitfahrgelegenheiten etwa.

Familie vergiftet sich beim Heizen mit Kohlenmonoxid
Derzeit geht die Polizei davon aus, dass das Kohlenmonoxid vom Betrieb der Heizung herrührt. Die euerwehren Neresheim und Kösingen kamen mit 24 Einsatzkräften und lüfteten.

Bachelor 2017: Ziehen sich Clea-Lacy und Sebastian Pannek jetzt zurück?
Es ist unser erster Auftritt, und wir sind wahrscheinlich gleich aufgeregt", erzählen Sebastian und Clea-Lacy. Und das ist für die "Bachelor"-Gewinnerin auch ok".

Other news