Der Schock nach dem Aus in Madrid: Saison-Aus für Manuel Neuer

Carlo Ancelotti

Mit dem Viertelfinal-Aus in der Champions League ist für Manuel Neuer wohl die gesamte Saison gelaufen.

Nun folgt der nächste Schock für die Bayern: Manuel Neuer erlitt einen Bruch im linken Fuß.

Nach Vereinsangaben aus der Nacht zum Mittwoch erlitt der Torhüter die Verletzung unmittelbar vor dem 2:3 in der Verlängerung des Rückspiels.

Nach der Rückkehr des Teams wird Neuer in München eingehend untersucht, danach wird die weitere Behandlung festgelegt. Ihr Torhüter war erst vor drei Wochen am linken Fuss operiert worden. Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden der Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, wird die Ausfallzeit etwa acht Wochen betragen. Demnach würde Neuer den Bayern bis zum Ende der Saison fehlen.

Auch das noch: Nach dem unglücklichen Ausscheiden aus der Champions-League gegen Real Madrid gab es heute ein böses Erwachen für den FC Bayern München. Im Spiel gegen Real Madrid hatte Neuer, wie bereits im Hinspiel, mehrfach spektakulär geklärt.

Related:

Comments

Latest news

Nach der Abstimmung ist vor dem Protest: Türkei-Referendum: Rätselraten nach
Auch in der Hauptstadt Ankara und der westtürkischen Stadt Izmir hatten Regierungskritiker zu Protesten aufgerufen. Der Tag vor dem Referendum in der Türkei zeigte noch einmal eindrücklich, wie unfair der Wahlkampf verlaufen ist.

Tote bei Busunfall in Indien
BUSUNGLÜCK ⋅ Im nordindischen Bundesstaat Himachal Pradesh sind bei einem Busunfall mindestens 44 Menschen gestorben. In Indien sind schwere Verkehrsunfälle an der Tagesordnung, es ist das Land mit den meisten Verkehrstoten der Welt.

Kriminalität USA: Amerika jagt den Todesschützen von Cleveland
In einem weiteren Video gibt Stephens an, er habe noch Dutzende weiterer Menschen getötet und sei wegen einer Frau "durchgedreht". Der 37-Jährige soll auf Facebook ein Video veröffentlicht haben, das zeigt, wie er einen 74-Jährigen erschiesst.

Kontrollpunkte bei 24-Stunden-Blitz-Marathon
Laut Angaben werden überwiegend auf Alleen oder an Kindertagesstätten, Schulen und Senioreneinrichtungen kontrolliert . Im vergangenen Jahr wurden beim Blitz-Marathon 2088 Verstöße festgestellt und damit etwa 100 weniger als 2015.

Vorruhestand: Margot Käßmann will mit 60 in Rente gehen
Die Landeskirche Hannover hält sich bei der Pensionierung ihrer Pastoren an die Vorgaben des niedersächsischen Beamtenrechts. Die ehemalige Landesbischöfin der Landeskirche Hannover, Margot Käßmann (58), will 2018 in den Ruhestand gehen.

Other news