IWork, iMovie & GarageBand jetzt kostenlos

Um sonst Pages Numbers und Keynote werden kostenlos		
				Apple News							
			5SHARESFacebookTwitter

Gute Nachrichten für Besitzer älterer Apple Hardware. Aktuell sieht es so aus, als wäre der Kauf eines Macs oder eines iOS-Geräts nicht mehr nötig, um die Apps kostenlos laden zu können.

Wir spulen rund 3,5 Jahre zurück.

Zuvor galt die Regelung: Kostenlos waren die Programme nur für Kunden, die einen neuen Mac oder ein neues iOS-Gerät gekauft haben. Einen kleinen Haken gab es allerdings. Im Einzelnen handelt es sich um Pages für macOS, Keynote für macOS und Numbers für macOS (iWork-Suite) sowie GarageBand und iMovie für macOS.

Dies ändert sich mit dem heutigen Tag. Zeitgleich hat Apple in den USA begonnen, die Apps aus der Liste der "Top Gratis-Apps" zu entfernen.

Apple hat zahlreiche bisher kostenpflichtige Apps für iOS und macOS kostenlos gemacht.

Related:

Comments

Latest news

Opel Cascada 2017: Opel Cabrio kommt als "Supreme"-Variante"
Die Ergonomiesitze mit elektropneumatischer Lendenwirbelstütze und ausziehbarer Oberschenkelauflage sind mit Leder bezogen. Der Supreme zeichnet sich innen wie außen durch eine Reihe von Designelementen aus, die alle aufeinander abgestimmt sind.

OB Kufen: Deutsche und Türken verstehen sich immer weniger
Damit liegt der Schnitt hier bei uns in Essen deutlich über dem deutschlandweiten Ergebnis. Viele Türken haben nicht gewählt, weil sie sich einfach nicht angesprochen gefühlt haben".

1:2 gegen Real - Bayern gibt alles wieder aus der Hand
Im Rückspiel braucht der deutsche Rekordmeister nun mindestens zwei Tore , damit man doch noch ins Halbfinale einziehen kann. Ronaldo ist mit 26 Saisontoren bester Schütze Reals, Captain Ramos traf auch schon 10 Mal - und das als Innenverteidiger.

Mann getötet und Video ins Netz gestellt
Die Polizei machte unmissverständlich deutlich, dass sie bereit sei, den Flüchtigen zu erschießen, sollte er sich nicht stellen. Die Mutter des Verdächtigen sagte CNN , er sei "wütend auf seine Freundin" gewesen und habe deshalb auf Menschen geschossen.

Polizei vereitelt möglicherweise Anschlag vor Präsidentschaftswahl in Frankreich
TATP war auch bei den Pariser Terroranschlägen vom November 2015 von islamistischen Gewalttätern verwendet worden. Frankreich wurde seit Anfang 2015 von einer Reihe islamistischer Anschläge mit insgesamt 238 Toten getroffen.

Other news