"Mutter aller Demonstrationen": Venezuela: Opposition ruft zu Protest auf

Ein Demonstrant schmeißt einen Tränengaskanister auf Polizisten während der Proteste in Caracas

Die konservative Opposition, die dem Sozialisten Maduro die Verantwortung für die schwere Wirtschaftskrise gibt, geht seit Tagen gegen den Präsidenten auf die Straße.

Immer wieder kommt es in Caracas zu Massendemonstrationen. Die einen zur Vereidigung des Sozialismus des 21. Jahrhunderts, die anderen für einen radikalen Politikwechsel.

Von Vermittlungsversuchen des Vatikans ist im Moment in Venezuela keine Rede mehr.

Vor der geplanten Großdemonstration der Opposition in Venezuela hat das Militär seine Treue zu Präsident Nicolás Maduro bekundet. Geplant ist ein "Großer Marsch für die Unabhängigkeit und den Frieden", um dem Staatschef den Rücken zu stärken.

Elf Länder Lateinamerikas riefen die Regierung in Caracas vor den Massenprotesten zur Wahrung der Demonstrationsfreiheit auf.

Sie fordern die Entlassung von sieben Richtern des Obersten Gerichtshofs. Außerdem verlangen die Regierungsgegner die Freilassung inhaftierter Oppositioneller und vorgezogene Neuwahlen. "Das ist kein Sprint, sondern ein Marathon", sagte der Vizepräsident der Nationalversammlung, Freddy Guevara. Die venezolanische Regierung müsse "das Recht auf friedliche Kundgebungen garantieren", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung von Argentinien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay.

Präsident Maduro kündigte an, alle 500.000 Mitglieder der Nationalen Miliz mit Gewehren auszurüsten. Oppositionsführer Henrique Capriles wies Maduros Äußerungen zurück.

Zuletzt waren in dem südamerikanischen Land fast täglich Menschen auf die Straßen gegangen, um gegen die Regierung zu protestieren. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten, Regierungsanhängern und der Polizei sind bislang mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen und Hunderte wurden verletzt. Für das kommende Jahr rechnet der IWF sogar mit einer Teuerungsrate von rund 2000 Prozent.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Schwaches Technologie-Geschäft setzt IBM zu - Umsatz sinkt weiter
Die Unternehmen folgen damit dem Trend weg von klassischer Software hin zu Anwendungen, die auf Servern fernab vom Kunden laufen. Die Aktie gab in einer ersten Reaktion auf die Zahlen im nachbörslichen Handel auf nasdaq.com um fast 4 Prozent nach.

Wirtschaft | Devisen: Euro legt zu - Auf und Ab bei britischem Pfund nach
Das Pfund stieg daraufhin bis zum späten Nachmittag bis 1,2766 Dollar und erreichte so den höchsten Stand seit dem 6. Umfragen lassen derzeit vermuten, dass die regierenden Konservativen ihre Mehrheit im Parlament ausbauen können.

Medien: Schmidt erste Wahl als niederländischer Bondscoach
Nach Angaben des Telegraaf ist der 50-Jährige nun sogar erste Wahl beim niederländischen Verband KNVB. Einige andere Kandidaten wie auch Louis van Gaal und Frank de Boer sollen bereits abgesagt haben.

Other news