Windows 10: Update erhöht Notebook-Akkulaufzeit

Windows 10: Update erhöht Notebook-Akkulaufzeit

Microsoft hat für Windows 10 ein Update in Aussicht gestellt, durch das die Notebook-Akkulaufzeit deutlich erhöht werden wird. Stellen Nutzer fest, dass eine Anwendung in ihrer Arbeit durch Power Throttling beeinträchtigt wird, können sie die Funktion in den Einstellungen unter System - Akku - Akkunutzung nach App deaktivieren, indem sie Von Windows verwaltet ausschalten. Das kündigt Bill Karagounis, Director of Program Management, in einem Beitrag im Windows Insider Blog an.

Karagounis zufolge nutzt Microsoft beim Power Throttling die Funktionen moderner Prozessoren, um Hintergrundaufgaben möglichst energieeffizient abzuwickeln, während weiterhin die gleichen leistungsfähigen Multitasking-Möglichkeiten bestehen sollen, die Windows 10 nun einmal bietet. Eine Vorabversion der Stromsparfunktion wird derzeit innerhalb des Windows-Insider-Programms getestet. Mit ihr kommt das sogenannte Power Throttling auf den PC. Außerdem ist es möglich, den neuen Stromsparmodus systemweit abzuschalten, indem man über das Batterie-Symbol in der Taskleiste die höchste Leistung wählt. Seitdem habe man weiter in Verbesserungen investiert und die Rückmeldungen der Windows-Insider-Tester einfließen lassen, hieß es weiter. Konkret wird Intels "Speed Shift" genannte Technologie benötigt.

Der Nutzer erkennt Apps, die im Hintergrund per Power Throttling gebremst laufen, anhand entsprechender Kennzeichnungen im "Details"-Bereich des Task-Managers".

Der Sparmodus soll nicht nur neueren Rechnern vorbehalten bleiben. Das Betriebssystem erkennt dabei selbstständig, welche Arbeit für den Nutzer aktuell wichtig ist und welche etwas zurückgestellt werden kann. Laut Microsoft konnte in Experimenten über Power Throttling der Energieverbrauch des Prozessors bis zu 11 Prozent reduziert werden. Dazu muss man in die Energieeinstellungen wechseln und sich den Energieverbrauch nach Apps anzeigen lassen. Noch steht der endgültige Name für Power Throttling übrigens nicht fest, so dass sich die Bezeichnung bis zur Veröffentlichung des nächsten großen Updates von Windows 10 somit noch ändern kann.

Related:

Comments

Latest news

"Die Astronautin": Pilotin und Meteorologin sind finale Kandidatinnen
Die Astronautin soll dann auch Experimente auf der Internationalen Raumstation machen - und wird auch selbst zum Forschungsobjekt. Damit sind sie aus fachlicher, medizinischer und psychologischer Sicht ideal für eine Forschungsmission auf der ISS geeignet.

Polizei sucht Sockenräuber mit Phantombild
Beide Frauen beschrieben den Mann ähnlich: Zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlanke Statur. Ein Unbekannter hielt vergangene Woche in Heidelberg Frauen auf, bedrohte sie und verlangte ihre Socken.

Wahlen - OSZE-Wahlbeobachter: Mängel bei Türkei-Referendum
Ist es auch denkbar, dass sich das Verhältnis zwischen der EU und der Türkei nach dem Referendum wieder etwas normalisiert? Wahlkampf und Wahlvorgang haben alle Befürchtungen bestätigt, dass die Türkei auf dem Weg in eine Präsidialdiktatur ist.

Mali: Bericht: Klima in Mali legt Bundeswehr-Fahrzeuge lahm
Erst letzte Woche war die Bundeswehr während einer Patrouillenfahrt im Norden der früheren Rebellenhochburg Gao beschossen worden. Daher hätte man nun eine Sondergenehmigung bis 48,26 Grad Celsius beantragen müssen, so steht es in einem Artikel von "n-tv".

Fußball : Anschlagopfer Bartra reist zum BVB-Spiel nach Monaco
Von Teamkollegen und Fans hatte der Spanier, der voraussichtlich vier Wochen ausfällt, riesige Solidarität erfahren. Nach einer Operation war der 26-Jährige am Samstag aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Other news