Wolkenkratzer-Asteroid nahe an Erde vorbeigerast

Fakten- Wolkenkratzer Asteroid
nahe an Erde vorbeigerast

Laut Nasa wird der Erde in den nächsten 500 Jahren kein Asteroid näher kommen.

Seit vielen Jahren nehmen Astronomen die Umgebung der Erde genau unter die Lupe, um Asteroiden im Anflug möglichst frühzeitig zu entdecken.

Am frühen Nachmittag fliegt heute ein Himmelskörper an der Erde vorbei. Derzeit sind gut 16.000 erdnahe Asteroiden identifiziert. Unter diesen sind vor allem größere Brocken von mehreren hundert bis zu rund einem Kilometer Durchmesser. Zum Glück: Ein Einschlag hätte verheerende Folgen.

Es passiert heute Mittag: Um 14.24 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit wird ein ziemlich großer Asteroid die Erde passieren - und das "nur" 1,7 bis 1,8 Millionen km von uns entfernt. Seine Oberfläche ist hell, der Rest ist eher unbekannt, sein Durchmesser: etwa 1,4 Kilometer. Dies entspricht zirka dem 4,5-fachen Abstand zum Mond. Mit einem geeigneten Teleskop können Sie den Asteroiden aber beobachten.

Seltenes Ereignis "Zwar besteht keinerlei Gefahr für eine Kollision, aber für einen Asteroiden dieser Größe ist dies eine sehr nahe Annäherung", heißt es in einer Stellungnahme der NASA. Wegen seiner Größe ist 2014 JO25 als "potenziell gefährlicher Asteroid" klassifiziert. Einen Einschlag des Asteroiden auf der Erde hatten Astronomen schon lange vor dessen Vorbeiflug definitiv ausgeschlossen. 2014 JO25 ist dabei als wandernde Lichtpunkt erkennbar, der langsam vor dem Sternenhimmel vorüberzieht.

Der Asteroid bewegt sich dabei mit einem Tempo von rund 33 Metern pro Sekunde – rund 120.000 Kilometern pro Stunde. Um ihn zu beobachten, benötigen Sie ein gutes Fernglas oder Teleskop.

Related:

Comments

Latest news

Keine weitere Militärhilfe: Gabriel fordert Reformen vom Irak
Dafür sind 140 Soldaten in der Kurdenmetropole Erbil stationiert - nur 80 Kilometer von der umkämpften IS-Hochburg Mossul. Sie haben unter anderem 20.000 Sturmgewehre, 400 Panzerfäuste und 1200 Panzerabwehrraketen von der Bundeswehr erhalten.

Ed Sheeran: Er erfüllte todkrankem Mädchen seinen letzten Wunsch
Sein Bruder habe schließlich den Raum verlassen und als er zurückkam, sei Ed Sheeran am Telefon gewesen, erzählte er im TV. Triona Priestly lag bereits an Schläuchen angeschlossen auf der Intensivstation, es gab keine Hoffnung mehr auf Besserung.

FIFA 17: Virtuelle Bundesliga: Der Sieger der fünften Saison steht fest
Etwas früher als die echte Fussball-Bundesliga ist am Wochenende die Virtuelle Bundesliga, kurz VBL, in FIFA 17 zu Ende gegangen. Das Finale entschied Cihan gegen Niklas Raseck (TAG Heuer Virtuelle Bundesliga Meister 2015) mit 4:2 für sich.

Deutschland: Dax kämpft mit 12 000-Punkte-Marke
Die gestrichene Kaufempfehlung der Deutschen Bank versetzte den Aktien von ProSiebenSat.1 am Mittwochmorgen einen Dämpfer. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,0630 (Mittwoch: 1,0605) Dollar festgesetzt.

Karlsruhe/Dortmund: Ermittler stellen Anschlag auf BVB-Bus nach
April 2017) durch Beamte des Bundeskriminalamtes und der nordrhein-westfälischen Polizei das Anschlagsgeschehen vom 11. Ein Polizist, der den Bus auf dem Motorrad begleitete, erlitt ein Knalltrauma und einen Schock.

Other news