Computerspiel-Unternehmen Ubisoft macht Standort in Berlin auf

Benedikt Grindel ist seit 2014 Studio Manager von Ubisoft Blue Byte

Zuletzt war Blue Byte allerdings eher mit Portierungen von Ubisoft-Konsolen-Titeln auf den PC beschäftigt, statt mit neuen Eigenkreationen. In Deutschland ist Ubisoft in Düsseldorf beheimatet und hat inzwischen eine Zweigstelle in Mainz. Zur Ankündigung gibt es sogar einen eigenen Trailer, den wir oberhalb eingebettet haben. Die neue Außenstelle soll nicht weniger als ein AAA-Studio werden, also Spiele in der Liga von Battlefield und Assassin's Creed produzieren.

Erst sollen 50 neue Mitarbeiter eingestellt werden, perspektivisch soll die Zahl auf 500 steigen: Der erfolgreiche Spieleentwickler kommt in die Hauptstadt.

Interessierte Bewerber finden hier weitere Informationen und auch in den Studios in Düsseldorf und Mainz gibt es offene Stellen.

Was entsteht bei Blue Byte?

Dabei entstehen bis zu 50 neue Arbeitsplätze, für die Ubisoft noch Personal sucht. "Sollte sich der aktuell positive Trend in Sachen Förderung fortsetzen, sehe ich die Option, dass wir mittel- bis langfristig in Berlin und an unseren anderen Standorten die Entwicklerkapazitäten zu großen Ubisoft-Studios weiter ausbauen", so Grindel.

Blue Byte dürfte Spielern vor allem durch Strategiereihen Die Siedler und Anno ein Begriff sein. "In Zukunft werden wir an drei der wichtigsten Games-Standorte in Deutschland vertreten sein". Das fünfte Studio neben Paris, Lyon, Annecy und Montpellier wird in Bordeaux im Westen aufgebaut.

Related:

Comments

Latest news

Türkei: Jetzt will Erdogan die Todesstrafe
Der FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff sagte "Focus Online", diese EU-Hilfen seien "völlig aus der Zeit gefallen". Erdogan hatte eine Wiedereinführung der Todesstrafe in Reaktion auf den Putschversuch vom Juli 2016 ins Spiel gebracht.

Nicht in allen Bundesländern Blitzermarathon am Mittwoch: Polizei verschärft
In Thüringen wurden in den ersten sechs Stunden nur wenige Temposünder ertappt, teilte die dortige Landespolizeidirektion mit. Grund war das Großaufgebot von 4000 Einsatzkräften im Rahmen des Afd-Parteitags und der Gegenveranstaltung in Köln.

Türkei: Ausnahmezustand in der Türkei wird erneut verlängert
Er sprach von "zahlreichen Beschwerden, dass YSK-Beamte sie [die Wahlzettel] in den Wahllokalen nicht abgestempelt haben". Man werde auf Gebieten zusammenarbeiten, auf denen es gemeinsame Interessen gebe. Ähnlich äußerte sich die EU-Kommission.

NOOVERLINEForscher präsentieren 40.000 Jahre altes Flötenfragment
Die archäozoologische Bestimmung ergab, dass es die Flöte aus einem Vogelknochen gefertigt wurde, möglicherweise einem Gänsegeier. Nach Angaben der Wissenschaftler gehört die Flöte zu den ältesten Musikinstrumenten weltweit.

Flüchtling tot im Wald gefunden
Gegen vier 29- bis 56-Jährige war Ende 2016 Anklage wegen Freiheitsberaubung erhoben worden, ihr Prozess beginnt am 24. Im Fall einer Verurteilung droht den vier Beschuldigten eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe.

Other news