Weniger Wohnungseinbrüche bei Versicherern gemeldet

Weniger Wohnungseinbrüche bei Versicherungen gemeldet Bild AFP

Die Zahl der versicherten Wohnungseinbrüche ist 2016 zum ersten Mal seit zehn Jahren leicht zurückgegangen. Den Unternehmen wurden 140.000 Fälle gemeldet, 12,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings würden immer noch deutlich mehr Einbrüche als vor fünf oder zehn Jahren verzeichnet.

Im Jahr 2007 wurden laut GDV 110.000 Wohnungseinbrüche gemeldet. Die Hausratversicherer überwiesen 470 Millionen Euro an Einbruchsopfer, 60 Millionen Euro weniger 2015. Allerdings zahlten die Versicherer weniger als im Jahr 2015, als sie noch 530 Millionen Euro leisten mussten.

"Der Rückgang der Einbrüche ist ein erfreulicher Lichtblick", sagte GDV-Präsident Alexander Erdland.

Durchschnittlich lag der Schaden pro Einbruch bei 3.250 Euro. Bei Dieben besonders beliebt waren technische Geräte - wie Tablets und Handys - sowie Schmuck und Bargeld.

Related:

Comments

Latest news

SPORT1-Kommentar zum Ausscheiden von Borussia Dortmund aus der Champions League
Bei der 1:3-Niederlage im Viertelfinal-Rückspiel gegen die AS Monaco überzeugte in der ersten Halbzeit vor allem Nuri Sahin. Lehrstunde statt Aufholjagd - erstmals seit 2009 ist die Bundesliga nicht im Halbfinale der Champions League vertreten.

Lugner hat eine neue Freundin
Lugner scheint aus seinen Fehlern gelernt zu haben - mehr als den Namen seiner neuen Flamme wollte er bisher noch nicht verraten. Dompfarrer Faber hat die neue Liebe mit Sicherheit schon abgesegnet! "Sie heißt Andrea und ist älter als ihre Vorgängerinnen".

Polizei hält Kinder mit Spielzeugwaffen an
Darüber hinaus ist der Jugendsachbearbeiter des Polizeireviers Philippsburg mit den weiteren polizeilichen Maßnahmen befasst. Die Beamten trafen vor einem Anwesen auf einen der Jugendlichen, der mutmaßlich auch eine Schusswaffe in der Hand hielt.

Krach in Bad Wörishofen: Erst Sex, dann Streit auf geparktem Auto
Als die Beamten eintrafen, war die Auseinandersetzung zwar bereits beendet - doch eine Anzeige brockte sich das Paar dennoch ein. Als die Beamten kamen, war die Auseinandersetzung zwar schon beendet.

DSDS 2017: Siegertitel kommt nicht von Dieter Bohlen
Demnach sitze er momentan in drei Studios und arbeite parallel an Alben für Andrea Berg und Vanessa Mai. Dass Dieter nicht die erste Single des DSDS-Siegers produziert, ist aber keine Premiere.

Other news