Zeitungen: Seehofer erklärt sich bei Geheimtreffen zu erneuter Kandidatur bereit

Bundestagswahl Wer wird CSU-Spitzenkandidat

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat Zeitungsberichten zufolge bei einem Geheimtreffen seine Bereitschaft erklärt, bei der Landtagswahl im kommenden Jahr erneut als Spitzenkandidat der CSU anzutreten.

. Das wurde unserer Berliner Redaktion gestern aus Kreisen von Teilnehmern des Gesprächs bestätigt, das vor wenigen Wochen stattgefunden hat. Seehofer habe in der vertraulichen Runde zugesichert, noch einmal anzutreten, sollte es keine gesundheitlichen Bedenken geben.

Offensichtlich herrscht in der Partei die Überzeugung, dass nur Seehofer in der Lage ist, die CSU bei der Wahl 2018 erneut zu einer absoluten Mehrheit zu führen, heißt es. Am Montag will sich der 67-Jährige, der seit 2008 Ministerpräsident ist, im CSU-Vorstand zu seiner Zukunft äußern.

Related:

Comments

Latest news

Polizist in Paris getötet AKTUALISIERT
Auf der Pariser Prachtstraße Avenue des Champs-Élysées ist es am Donnerstagabend zu einem Schusswechsel mit Polizisten gekommen. Die Polizisten bewachten die Gegend Nahe der Metro-Station Franklin Roosevelt und seien dort angegriffen worden.

Ein Abenteuer mit Kate Walker - Weiterer Trailer zu Syberia 3 veröffentlicht
Allerdings werden sowohl Kate als auch die Youkol in der Stadt Valsembor gefangen gehalten. Zu guter Letzt wird Kate von ihrer Vergangenheit als Anwältin eingeholt.

Bericht: Schüsse in Paris - zwei Polizisten verletzt
Paris - Auf der Prachtstraße Champs-Élysées ist ein Polizist erschossen worden. Gegenüber dem Sender BFMTV sprachen Augenzeugen von mindestens zwei Tätern.

Betrugsverdacht beim Referendum: OSZE wirft Ankara mangelnde Hilfe vor
Das hat die EU so allerdings nie gefordert: Sie hat die türkischen Behörden aufgerufen, die Vorwürfe transparent zu untersuchen. Die türkische Regierung kündigte an, Präsident Recep Tayyip Erdogan werde Ende Mai seinen US-Kollegen Donald Trump treffen.

Erste Randale-Festnahme vor Schalke-Spiel
Deshalb werden wir die Entscheidung über die Stimmung selbst treffen. "Und die Mannschaft ist bereit, die Antwort zu geben". Das Rückspiel der Europa League in der heimischen Schalke-Arena gibt es live im Free-TV beim Sportsender Sport1 zu sehen.

Other news