Eroberung per Powerpoint: Darum wäre ich die ideale Freundin

US-Studentin verkehrt Date-Traditionen

Nicht jeder Mann ist Romantiker.

An der Universität von Minnesota hatte sich Fenton in einen Studienkollegen namens Carter verschaut, berichtete die "Welt" online. Die Studentin führt unter anderem folgende Gründe an: finanzielle Unabhängigkeit, Unterhaltungstalent und sogar ihre angeblich "stetig wachsenden Brüste". Doch, so musste die Studentin der Genetik und Zellbiologie erkennen, war dieser äußerst zurückhaltend.

Daraufhin ergriff Lizzy die Initiative und erstellte - ganz Wissenschaftlerin - eine Powerpoint-Präsentation, in der sie genauestens beschrieb, warum sie die ideale Freundin sei. Sondern postete es auch zur Freude Tausender Internetznutzer auf Twitter. Sechs Folien umfasst das Dokument, das mit "Warum du mit mir ausgehen solltest" überschrieben ist. Die Powerpoint-Präsentation schickte sie nicht nur an ihren Angebeteten, sondern stellte auch Ausschnitte der Präsentation auf Twitter, wo sie mehr als 20.000 Mal gelikt und mehr als 14.000 Mal weiterverbreitet wurde. "Monogamie ist nicht Deine Art? Kein Problem. Meine verschiedenen Frisuren erlauben es mir, wie drei unterschiedliche Personen auszusehen". Dazu hat sie Fotos gestellt, die sie mit glatten Haaren und mit Locken zeigen. Und ihre Finanzen. Wie sie mit entsprechenden Grafiken beziehungsweise Kontoauszügen belegt, befänden sich Letztere im Wachstum. Auf einen Mann als Geldgeber sei sie daher nicht angewiesen (außer vielleicht auf ihren Vater).

2015 hatte Fenton bereits an den US-Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, Donald Trump, geschrieben, dass er sie zu einem offiziellen Empfang mitnehmen solle.

"Wasserdicht argumentiert", kommentierte beispielsweise der Tech-Konzern Microsoft. Und schlug vor, noch eine weitere Seite in der Präsentation zu ergänzen - mit der Aussage: "Ziemlich großartig in Powerpoint". Auf ihre aufwändig vorbereitete Präsentation antwortete er nur: "Das ist sehr nett. Aber hör bitte auf, mich zu kontaktieren".

Related:

Comments

Latest news

HBO und Sky verbünden sich gegen Streaming-Riesen Amazon und Netflix
Die Zahl der Abonnenten in Deutschland und Österreich stieg in den ersten drei Monaten des Jahres um 73 000 auf 4,93 Millionen. Die Time-Warner-Tochter ist unter anderem für die Fantasy-Serie Game of Thrones bekannt.

Festnahmen nach Protesten gegen Referendum in Türkei
Erdogan betonte, das Präsidialsystem, das ihn mit deutlich mehr Macht ausstattet, sei nicht auf seine Person zugeschnitten. Nach den Protesten vom Dienstagabend waren in Istanbul Medienberichten zufolge 38 Menschen festgenommen worden.

Umfrage kurz vor Frankreich-Wahl sieht Macron vorn
In einem Interview sagte er, Deutschland profitiere vom Ungleichgewicht in der Eurozone und erziele sehr hohe Handelsüberschüsse. Sie betrifft lediglich den Zusammenhang zwischen dem beabsichtigten Austritt aus der EU und dem Eintritt in das Bündnis Alba.

Deutschland: US-Notenbank brummt Deutscher Bank Millionenstrafe auf
Sie besagt, dass die Einlagenversicherung nur für solche Banken gilt, die nicht auf eigene Rechnung am Kapitalmarkt spekulieren. Das Geschäftsjahr 2016 hatte die Deutsche Bank mit einem Minus von rund 1,4 Milliarden Euro abgeschlossen.

Lörrach 85-Jährige vom eigenen Auto überrollt
Die Freiwillige Feuerwehr Lörrach befreite die Frau, die anschließend notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht wurde. Ihr PKW hat die 85-Jährige umgestoßen und ist über sie gerollt, wobei sie sich schwer verletzt hat.

Other news