Lohma bei Gera: Drei Tote bei Zugunglück

Drei Tote bei Zusammenstoß von Güterzug mit Auto. Rettungskräfte an der Bahnstrecke bei Lohma

Rettungskräfte stehen an der Bahnstrecke bei Lohma (Thüringen) vor der Lokomotive eines Güterzugs.

Bei einem Zusammenstoß eines Güterzuges mit einem Kleintransporter sind am Dienstag in Thüringen drei Menschen ums Leben gekommen.

Lohma. Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr ist nach ersten Informationen der Polizei bei Nöbdenitz ein Kleinbus in einen Güterzug gefahren. Der Unfall ereignete sich am späten Nachmittag an einem Bahnübergang mit Halbschranke bei Lohma im Altenburger Land, teilte die Bundespolizei auf Anfrage mit. Ort des Unglücks war nach ersten Erkenntnissen ein Bahnübergang mit Halbschranke. Wer sie sind, ist noch unklar. Nach MDR-Angaben wurde das Fahrzeug 100 Meter mitgeschleift. Bereits kurz nach der Kollision war ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle - doch den Opfern war nicht mehr zu helfen. "Der Güterzug gehört nicht zur Deutschen Bahn, sondern zu einem anderen Unternehmen", erklärte ein Bahnsprecher. Die Bahnstrecke zwischen Gera und Schmölln sei dort eingleisig. Vom Nachmittag an war sie bis auf Weiteres gesperrt. Im Schnitt fahre auf diesem Abschnitt etwa alle halbe Stunde ein Zug.

Laut Angaben der Deutschen Bahn wurde ein Busnotverkehr eingerichtet.

Related:

Comments

Latest news

Herne: Letztes Foto zeigt Paula Maaßen auf der Geburtstagsfeier
Sie hatte rotbraune kurze Haare und trug zuletzt ein graues Langarmshirt, eine schwarze Jeanshose zu türkisfarbenen Turnschuhen. Auch durch die eingeleiteten polizeilichen Suchmaßnahmen konnten keine Hinweise auf Paulas Aufenthaltsort erlangt werden.

Grasser-Prozess fix - Anklage von OLG Wien genehmigt
Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wirft den Beschuldigten laut Hinger Untreue und Geschenkannahme vor. Denn der Prozess wird vor einem Schöffengericht mit zwei Berufsrichtern und zwei Schöffen stattfinden.

Hinnerk Baumgarten NDR-Moderator zusammengeschlagen
Gegenüber der " Bild "-Zeitung äußerte sich der gebürtige Hannoveraner über das Zustandekommen der Verletzungen". Weil Hinnerk Baumgarten einen Wildpinkler am Strand von Mallorca ansprach, wurde er heftig verprügelt.

Braunschweig: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam
Der Mann hatte sich im Bordell, im Streifenwagen und auf der Wache nicht beruhigen lassen und griff die Polizisten an. Braunschweig - Der Tod eines Freiers (35), der im Polizeigewahrsam in Braunschweig starb, scheint jetzt geklärt! .

Fox News trennt sich nach Sex-Vorwürfen von Star-Moderator O'Reilly
Das wird Donald Trump nicht gefallen! "Ich glaube nicht, dass Bill irgendetwas falsch gemacht hat", fügte Trump hinzu. Das Schweigegeld ist dabei offenbar vom Sender gezahlt worden, wie die "New York Times" aufdeckte.

Other news