Polizei sucht Hinweise zum Tod einer 17-Jährigen in Herne

Herne Polizei bittet nach Tod einer 17-Jährigen um Hinweise

Paula Maaßen hatte am 8. April, gegen 0.30 Uhr, plötzlich und unerwartet die elterliche Wohnung an der Brunnenstraße in Recklinghausen mit unbekanntem Ziel verlassen, wo sie zuvor ihren 17. Geburtstag mit Freunden nachgefeiert hatte.

Die Polizei will nun die Hintergründe des Todes aufklären. Rätselhaft daran: Das Mobiltelefon wurde laut "derwesten.de" in "unmittelbarer Nähe" des Wohnhauses der Familie von Paula Maaßen entdeckt.

Eltern und Angehörige suchten sofort nach dem Mädchen, ohne Anhaltspunkte auf ihren Aufenthaltsort erlangen zu können.

Damit suchen die Ermittler nach weiteren Hinweisen zum Schicksal der 17-Jährigen. Ob sie das Telefon selbst weggeschmissen hat, ob sie es verloren hat oder es ihr abgenommen wurde, ist völlig unklar. 29 Stunden später wird ihre Leiche in einem Gleisbett gefunden - offenbar hatte den Teenager aus Herne ein Zug erfasst.

Die Polizei hat jetzt ein Foto herausgegeben, das die 17-Jährige kurz vor ihrem Tod zeigt.

Wie ein Sprecher der Polizei Bochum dem "Kölner Stadt-Anzeiger" mitteilte, wird derzeit in alle Richtungen ermittelt. Auch mit Hilfe der Polizei konnte das Mädchen nicht ausfindig gemacht werden.

Die Schülerin war etwa 1.60 Meter groß und wog 63 Kilo. Sie hatte rotbraune, kurze Haare und trug bei ihrem Verschwinden ein graues Langarmshirt, eine schwarze Jeanshose und türkisfarbene Turnschuhe.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Bochum unter den Telefonnummern 0234 / 909-4121 oder -4441.

Related:

Comments

Latest news

Russland: Mutmaßlicher Drahtzieher des Anschlags von St. Petersburg gesteht
Es war das erste Mal, dass die russischen Behörden im Zusammenhang mit Dschalilow von einem Selbstmordattentäter sprachen. Der mutmaßliche Attentäter, ein 22-jähriger Mann aus dem zentralasiatischen Kirgistan, wurde bei der Tat selbst getötet.

Leichtathletik - Ex-Hochsprung-Star Mason starb bei Unfall auf Jamaika
Er soll in einem Konvoi mit mehreren Bikern unterwegs gewesen sein, zu dem offenbar auch Sprint-Superstar Usain Bolt gehörte. In einem Krankenhaus in Kingston konnte nur noch der Tod Masons festgestellt werden.

TV-Star lädt All-Felix ein: "Sie haben doch Eier"
Sie haben mich in einem Facebook-Posting erwähnt, weil ich das Werbefoto eines Unterwäscheherstellers kritisiert habe. Auch Corinna Milborn , die Puls-4-Infochefin und -Moderatorin, hat sich zu der umstrittenen Werbung geäußert.

Sojus diesmal mit nur zwei Raumfahrern an Bord
Zum ersten Mal seit Jahren waren diesmal nur zwei der drei Plätze in der Sojus-Kapsel besetzt - aus finanziellen Gründen. Geht alles gut, ist China neben den USA, Russland und Japan das vierte Land mit funktionierenden Raumfrachtern.

Astronomen sichteten neue "Super-Erde"
Seine hohe Dichte spricht dafür, dass sein Eisenkern größer ist als der irdische Kern, wie die Forscher erklären. Ein früher Magmaozean könnte die Gase und auch Wasserdampf für die Gashülle von LHS 1140b geliefert haben.

Other news