Sojus diesmal mit nur zwei Raumfahrern an Bord

Die Internationale Raumstation ISS

Am Donnerstagmorgen ist die Trägerrakete Sojus-FG mit dem modifizierten, bemannten Raumschiff Sojus MS-02 vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur abgehoben. Der Flug sollte rund sechs Stunden dauern.

Zum ersten Mal seit Jahren waren diesmal nur zwei der drei Plätze in der Sojus-Kapsel besetzt - aus finanziellen Gründen.

Jack Fischer nur ein Russe zum Außenposten der Menschheit geflogen wurde, sind Sparmaßnahmen bei Roskosmos. Der freie Platz in der Sojus konnte aber kurzfristig nicht mit einem ausländischen Raumfahrer besetzt werden, so dass zusätzliche 70 Kilo Nahrung mit hoch genommen werden. Auf der ISS arbeiten derzeit noch der Russe Oleg Nowizki, die Amerikanerin Peggy Whitson und der Franzose Thomas Pesquet. "Die Arbeit wird nicht weniger", sagte Jurtschichin mit Blick auf die nächsten Monate in dem fliegenden Forschungslabor.

Geht alles gut, ist China neben den USA, Russland und Japan das vierte Land mit funktionierenden Raumfrachtern.

Die neue Besatzung soll mehr als 40 Experimente in Weltraumbiologie, Biotechnologie sowie Untersuchung der physisch-chemischen und anderen Prozesse an Bord der ISS durchführen.

Related:

Comments

Latest news

Microsoft führt Anmeldung ohne Passwort ein
Wer das Verfahren nicht nutzen will, oder sein Smartphone nicht zur Hand hat, kann auch weiterhin sein Passwort für den Login nutzen.

Tugce-Schläger soll nach Serbien abgeschoben werden Verurteilter Täter
Dabei hat die 20 Jahre alte Studentin so schwere Kopfverletzungen erlitten, dass sie ins Koma fiel und wenige Tage später starb. Das Landgericht Darmstadt verurteilte Sanel M.im Juni 2015 wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu drei Jahren Jugendstrafe.

Bericht: Polizist bei Schüssen auf Champs-Élysées getötet
Man könne aber nicht ausschließen, dass es einen oder mehrere Komplizen gebe, die in irgendeiner Weise an der Tat beteiligt waren. Auf der Pariser Prachtstraße Avenue des Champs-Élysées ist es am Donnerstagabend zu einem Schusswechsel mit Polizisten gekommen.

Sojus zur ISS gestartet
Auf der ISS arbeiten derzeit noch der Russe Oleg Nowizki, die Amerikanerin Peggy Whitson und der Franzose Thomas Pesquet. Die ISS ist eines der wenigen Beispiele für eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA.

Justiz | Horst Mahler abgetaucht: Haftstrafe nicht angetreten
Doch Ende des vergangenen Jahres hatte das Oberlandesgericht Brandenburg die Aussetzung der Reststrafe zur Bewährung aufgehoben. Das ARD-Magazin " Panorama " berichtete unter Berufung auf einen Vertrauten Mahlers, er halte sich bereits im Ausland auf.

Other news