TV-Star lädt All-Felix ein: "Sie haben doch Eier"

TV-Lady Milborn kontert Baumgartner mit Einladung

Schon seit vielen Jahren hat es Felix Baumgartner nur mit markigen Sagern in die Schlagzeilen geschafft - die Jahre der beeindruckenden sportlichen Leistungen sind lange vorbei.

Wien. Seit seinem viel umjubelten Sprung aus dem All 2012 ist es ruhiger um Felix Baumgartner geworden. Ich erkläre Ihnen gerne nochmal warum: Man sieht darauf Frauen, die kaum bekleidet auf einem schmutzigen Boden liegen und mit dem Gesicht gegen die Wand auf einen Haufen Dreck schauen.

Auch Corinna Milborn, die Puls-4-Infochefin und -Moderatorin, hat sich zu der umstrittenen Werbung geäußert.

Auch, dass Baumgartner sich ausgerechnet auf sie als Frau bezieht, kritisiert Milborn: "Sie haben nicht einen der Männer kritisiert, die das Sujet ebenso gesehen haben, sondern haben sich eine Frau herausgepickt". Sie haben mich in einem Facebook-Posting erwähnt, weil ich das Werbefoto eines Unterwäscheherstellers kritisiert habe.

Die Sache mit den "Osterhöschen" könnte in eine neue Runde gehen, denn Moderatorin Corinna Milborn hat auf den Facebook-Kommentar von Felix Baumgartner reagiert. Doch Milborn ist sich sicher, dass der Extremsportler dieser nachkommen wird. Er finde "die Mädels weltklasse" und würde auch ohne Fallschirm gerne mal "dazwischen reinspringen".

Auf Facebook stellte er sich gegen die Kritiker, allen voran einer österreichischen Moderatorin, die das Höschenbild abgestraft hatte.

Auf ihre Einladung hat Baumgartner bisher noch nicht reagiert.

"Schön wenn sich Zuhause wieder einige sogar zu Ostern aufregen!" Was überhaupt keinen Sinn ergibt.

Eigentlich habe sie sich gar nicht zu diesem Thema äußern wollen. Er habe sich eine weibliche Kritikerin herausgesucht. "Sie sind nicht auf den Inhalt eingegangen, sondern haben zusammenhanglos mein Aussehen, meinen Körper thematisiert".

Das passiere Frauen dauernd, und treffe alle: "Zu hübsch um ernst genommen zu werden, zu blond um gescheit zu sein, zu sexy oder zu unweiblich, zu stark gehschminkt oder zu hässlich (oder mit der falschen Figur um eine Meinung zu äußern - was, mit Verlaub, wirklich zum deppertsten gehört)". Sie wolle nicht, dass nur eine einzige Frau da draußen glaubt, sich Baumgartners Schönheitsidealen beugen zu müssen, bevor sie den Mund aufmacht. "Ich möchte Sie einladen in meine Sendung "Pro und Contra" auf PULS 4, um mit Ihnen über Ihr Frauenbild und die Auswirkungen zu diskutieren".

Eine Spitze gegen den Extremsportler konnte sich Corinna Milborn am Ende jedoch nicht verkneifen: "Sie sind ja schon aus dem All gesprungen, Sie sind also sicher nicht zu feige dafür - oder, um es in Ihrer Sprache zu sagen: Sie haben doch sicher die Eier, sich der Diskussion zu stellen".

Related:

Comments

Latest news

Astronomen sichteten neue "Super-Erde"
Allerdings unterscheidet sich die ferne Welt deutlich von der Erde: Sie ist größer und auch massereicher als unser Heimatplanet. Doch noch ist die Technik der Astronomie nicht ausgefeilt genug, um den Exoplanet genauer zu erforschen.

Microsoft führt Anmeldung ohne Passwort ein
Wer das Verfahren nicht nutzen will, oder sein Smartphone nicht zur Hand hat, kann auch weiterhin sein Passwort für den Login nutzen.

Wolfgang Bosbach wird CDU-Sicherheitsexperte im NRW-Wahlkampf
Spiecker abschließend: "Es ist wirklich gut zu wissen, dass Wolfgang Bosbach an unserer Seite in Nordrhein-Westfalen steht". Denn Bosbach ist populär und sein sicherheitspolitisches Profil ist deutlich schärfer als das von Laschet.

Presse: Google will Adblocker in seinen Browser Chrome integrieren
Laut einem Bericht des " Wall Street Journal " könnte das Plug-in bereits in den kommenden Wochen vorgestellt werden. Alle Online-Nutzer würden eine bessere Erfahrung erhalten und weniger Leute würden Ad-Blocker herunterladen.

Sojus zur ISS gestartet
Auf der ISS arbeiten derzeit noch der Russe Oleg Nowizki, die Amerikanerin Peggy Whitson und der Franzose Thomas Pesquet. Die ISS ist eines der wenigen Beispiele für eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA.

Other news