Ballindamm in Hamburg: Zwei Taxis stoßen zusammen - Fahrgast stirbt

Die beiden Taxis wurden bei dem Unfall zerstört

Einem Polizisten fällt am frühen Donnerstagmorgen ein Mann in einem Taxi auf. Auch der Unfallverursacher wurde verletzt. Dessen drei Insassen wurden in dem Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Drei weitere Männer wurden schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Der Fahrer des Taxis fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter in Richtung Innenstadt. Er fährt unsicher und ohne Beleuchtung. Der Zeuge wählte den Notruf, mehrere Polizisten nahmen die Verfolgung auf.

Ein Fahrgast starb noch an der Unfallstelle, der Fahrer und der andere Fahrgast wurden schwer verletzt.

Ein Taxifahrer ohne Gäste war demnach gegen 4.15 Uhr in falscher Richtung unterwegs und kollidierte mit einem anderen Taxi, in dem sich drei Menschen befanden. Der Fahrer des Vito und einer der Fahrgäste konnten schwer verletzt geborgen werden. Der Ballindamm am frühen Donnerstagmorgen: Zwei völlig zerstörte Taxen stehen quer auf der Straße. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Unfallverursacher das Taxi zuvor vermutlich gestohlen. Der Tatverdächtige 24-jährige Mann aus Litauen verlor schließlich die Kontrolle über das gestohlene Fahrzeug und krachte mit voller Wucht frontal in ein Großraumtaxi, in dem zwei Fahrgäste saßen.

Wegen der Bergungsarbeiten wurde der Ballindamm vorübergehend gesperrt. Autofahrer müssten sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen, so der Sprecher.

Related:

Comments

Latest news

Verona Pooth kommt und Steffen Henssler trägt Schwarz
Steffen Henssler hingegen wurde zum zweiten Mal in Folge "gegrillt" und muss jetzt auf die nächste Woche hoffen. Das Dessert wird dann Verona Pooth übernehmen. "Ich habe mir die ganze Zeit überlegt, was Steffen nicht kann".

CDU gewinnt Wahl in Schleswig-Holstein
Die CDU war bereits bei der Landtagswahl 2012 prozentual stärkste Kraft gewesen, die Regierung stellten aber SPD, Grüne und SSW. Der nordrhein-westfälische CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet sei auf Augenhöhe mit SPD-Amtsinhaberin Hannelore Kraft.

Radarfalle in Brand gesetzt
Auf der Bundesstraße 9 bei Dudenhofen hat am späten Dienstagabend ein mobiler Blitzer gebrannt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, es enstand nur ein leichter Sachschaden am Anhänger.

Wirbel um Gabriels Treffen mit Menschenrechtlern
Davor habe es bereits Signale gegeben, dass das Treffen bei der israelischen Seite nicht auf sonderlich grosse Gegenliebe stosse. Seibert sagte dazu, bei Reisen Merkels sei es ebenfalls üblich, dass sie sich auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft treffe.

AfD geht mit Spitzenduo Gauland und Weidel in Bundestagswahl
Ihr " Zukunftsantrag " sollte die AfD auf einen "realpolitischen Kurs" führen, sie moderater und bis 2021 koalitionsfähig machen. Hart dafür gearbeitet hat in den vergangenen Tagen der Brandenburger Landesvorsitzende Andreas Kalbitz.

Other news