Frankreich wählt: Die Stichwahl zwischen Macron und Le Pen im Ticker

Ein Anhänger Marine Le Pens in Marseille am 19. April 2017

Der scheidende Amtsinhaber François Hollande gratulierte Macron und wünschte ihm viel Erfolg. Kurz danach muss die neue Regierung stehen. "Aber nach der Wahl ist vor der Wahl", sagte Krämer. "Ich weiß aus Erfahrung, dass jetzt der wirklich schwierige Teil ansteht".

In seiner Siegesrede (.) räumte Herr Macron die Spaltung der französischen Gesellschaft ein und beschwor mehrfach die immense Aufgabe, die vor ihm liegt.

Seine Anhänger hoffen jedoch, dass der neue Präsident mit seiner jugendlich wirkenden Frische einen politischen Neubeginn in Frankreich ermöglichen werde.

Die 48-jährige Le Pen hatte im Wahlkampf ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft versprochen.

Der Sieg des Pro-Europäers und die Schlappe Le Pens wurden international größtenteils mit Erleichterung aufgenommen.

Le Pen ließ durchblicken, dass sie ihre rechtsextreme Partei Front National (FN) im Juni in die Parlamentswahlen führen werde.

Macron wird das jüngste Staatsoberhaupt seit Napoleon. Nur so seien international Stabilität und Sicherheit zu erreichen, schrieb Putin in einem Glückwunschtelegramm.

Macron fiel immer wieder mit Kritik am zögerlichen Reformkurs der Regierung auf. Macrons Bewegung "En Marche!" sprach von einer "massiven und koordinierten" Attacke.

Das Problem: "En Marche!" fehlt nach so kurzer Zeit noch ein großer Parteiapparat, es müssen neue Kandidaten aufgestellt werden.

Macron wird versuchen, eine eigene Mehrheit zu erringen. In französischen Medien wurde spekuliert, welche Strategie er bei der Kür des Nachfolgers von Premier Bernard Cazeneuve anwenden wird.

Die "Neue Zürcher Zeitung" kommentiert am Montag den Wahlsieg Emmanuel Macrons bei der französischen Präsidentenwahl: "Zuletzt hat doch noch die Vernunft gesiegt im Lande Descartes'". Als ein Kandidat wird Xavier Bertrand gehandelt.

So sieht ein Sieger aus: Emmanuel Macron ist Frankreichs neuer Präsident. Sie hat drei Kinder aus erster Ehe, zwei davon älter als Macron. Oder es wird der bisher eher unbekannte "En-Marche!"-Generalsekretär Richard Ferrand".

Den Sieg Macrons nannte Hollande ein Zeichen der Einheit. Am Abend wurde Hollande zu seinem Abschiedsbesuch bei Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin erwartet.

Kanzlerin Angela Merkel sicherte Macron in einem Telefonat eine enge Zusammenarbeit zu. Le Pen kam auf 33,9 Prozent, wie das französische Innenministerium bekanntgab.

Marine Le Pen musste sich ihre Niederlage eingestehen.

Ipsos schätzte die Wahlbeteiligung auf knapp 75 Prozent.

Mehr als vier Millionen Franzosen gaben Wahlumschläge ohne einen Stimmzettel für einen der beiden Kandidaten oder ungültige Stimmen ab. Die Zahlen sind noch vorläufig: Das offizielle Endergebnis wird erst in den kommenden Tagen nach Prüfung eventueller Beschwerden vom Verfassungsrat verkündet. Allerdings startet er als schwacher Präsident, aus persönlichen wie aus institutionellen Gründen.

- Auf den neuen Präsidenten wartet gleich ein weiterer Wahlkampf, denn die Franzosen wählen in gut einem Monat ihre Nationalversammlung neu. Damit kann der neue Staatschef dann gleich einen neuen Premierminister ernennen - die erste große Entscheidung für Macron.

Related:

Comments

Latest news

Ermittlungserfolg in Verden: "Maskenmann" verrät Passwörter
In unregelmäßigen Abständen befragten sie ihn, konnten aber keine wesentlichen Informationen zu den Passwörtern erlangen. Martin N. hatte jahrelang kleine Jungen missbraucht und drei von ihnen im Alter von 8, 9 und 13 Jahren ermordet.

Pro-Europäer Macron gewinnt Präsidentenwahl in Frankreich
Zudem spricht er sich für europäische Mindeststandards in Bereichen wie Gesundheitsvorsorge und Arbeitslosenversicherung aus. Bei einer Siegesfeier mit seinen Anhängern vor dem Pariser Louvre sagte Macron, ganz Europa schaue auf Frankreich.

FDP schließt Ampel unter Albig aus
DEUTSCHLAND ⋅ Im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein hat am Sonntagmorgen eine mit Spannung erwartete Landtagswahl begonnen. Er fühle sich darin bestärkt, "Landtags- und Bundestagswahlen sehr eng zusammenzudenken", sagte Lindner am Montag in Berlin.

Schleswig-HolsteinCDU will mit Grünen und FDP regieren
Den Prognosen zufolge erhält die CDU im neuen Kieler Landtag 24 bis 25 Sitze, während auf die SPD 19 bis 20 Mandate entfallen. Je länger Martin Schulz Spitzenkandidat der SPD im Bund sei, desto besser würden die Ergebnisse für die CDU, sagte Kockert.

"Beauty and the Beast" gewinnt Top-Preis bei MTV-Awards
Die MTV Movie & Television Awards wurden in diesem Jahr von Schauspieler Adam DeVine (The Lego Batman Movie) moderiert. Mal, in der Nacht zum Montag in Los Angeles, waren wieder Spaßpreise wie "Bester Kuss" und "Bester Held" dabei.

Other news