RB in der Königsklasse: Rangnick: "Keine Sorgen" um Champions-League-Startrecht

Pal Dardai konzentriert sich vor dem Spiel nur auf das Sportliche und da wird für ihn das Spiel gegen Leipzig zur Mentalitätsfrage

Leipzig hätte bereits am vergangenen Spieltag die direkte Champions-League-Qualifikation unter Dach und Fach bringen können, doch gegen Ingolstadt gab es nur ein Unentschieden.

Drei Punkte und die erste Saison in der 1. Fußballbundesliga wäre für die junge Mannschaft von Ralph Hasenhüttl perfekt. Die Berliner müssen dagegen weiter zittern um die Teilnahme an der Europa League.

Sollten Werder Bremen und der SC Freiburg ihre Spiele gewinnen, wäre Hertha BSC bei einer eigenen Heimniederlage gegen Leipzig plötzlich nur noch auf Rang sieben der Tabelle.

Was dem kleinen Bruder aus Salzburg durch diverse gescheiterte Versuche bislang verwehrt blieb, hat nun Ralph Hasenhüttl mit seiner Truppe gleich im ersten Jahr nach dem Aufstieg in die Deutsche Bundesliga geschafft. Hertha gilt als eine der besten Heimmannschaften der 1. Fußballbundesliga. Vor allem die eklatante Auswärtsschwäche könnte der "Alten Dame" zum Verhängnis werden.

Allzu viel konnten die Berliner mit dem Ball am Fuß aber nicht anstellen. RB ließ den Hausherren kaum Platz und zwang sie zu Fehlern. Der von einer Muskelverletzung genesene Valentin Stocker zeigte als Spielmacher viel Engagement. Zunächst schenkte Esswein RB-Stürmer Poulsen mit einem krassen Fehlpass ein Eins-gegen-eins gegen den abermals stark parierenden Jarstein (54.). Der Däne eilte aufs Gehäuse zu, legte überlegt für Werner ab und dieser markierte lockerleicht sein 19.

Berlin - Der schwächelnde Fußball-Bundesligist Hertha BSC will sich auch vom nächsten Rückschlag im Kampf um die Qualifikation zur Europa League nicht aus der Bahn werfen lassen.

Eine rauschende Busfahrt, eine Party bis zum Morgengrauen und drei Tage frei: RB Leipzig startet nach dem Champions-League-Einzug einen Feiermarathon.

Das 0:2 saß derweil tief bei den Berlinern, die Dardai-Elf bekam viele Minuten lang nichts mehr nach vorne zustande - auch nicht Joker Weiser zum Beispiel.

Das erste Tor markierte der Torjäger mit dem Kopf. Dabei gebe es auch "kein Bestreben", Reservist Davie Selke, der mit seinen zwei späten Treffern (89./90.+2) zum gefeierten Profi wurde, abzugeben. Leipzig ist nach Bayern München zweitbestes Auswärtsteam (25 Punkte aus 15 Spielen).

Related:

Comments

Latest news

Daumen runter: Bibi sammelt fleißig Dislikes auf Youtube
Laut dem Social-Media-Radar SocialBlade hat das Video die Youtuberin auch eine nicht unerhebliche Anzahl Follower gekostet. In den Sozialen Netzwerken erntet die Betreiberin des Youtube-Kanals "BibsBeautyPlace" hauptsächlich Häme und Spott.

Kritik an den Söhnen Mannheims wächst
Aktuell arbeiten beide Seiten zum Beispiel bei Kulturprojekten zur Erfindung des Fahrrads vor 200 Jahren in Mannheim zusammen. Der willigte ein, das Treffen soll "möglichst in den nächsten Tagen" stattfinden, sagte Kurz am Mittwoch.

Landtagswahl in Schleswig-Holstein: CDU gewinnt, Schlappe für regierende SPD
SPD-Vize Ralf Stegner hat das Abschneiden seiner Partei als enttäuschend bezeichnet. "Wir sind die Wahlverlierer", sagte er. Neben einer Großen Koalition sind Dreierbündnisse von CDU oder SPD mit Grünen und FDP denkbar.

Forsa-Umfrage: CDU und FDP legen in NRW zu, SPD verliert
Die Grünen hatten sich am Dienstag klar gegen eine Koalition mit CDU und FDP ausgesprochen und dabei auch die Union kritisiert. In der NRW-CDU setzt man deshalb auf eine "Saarland-Mobilisierung" gegen die ungeliebte Konstellation Rot-Rot-Grün.

Arsenal schlägt Manchester United
Minute verpasste Manuel Lanzini den Hoffnungen der Spurs-Fans auf den ersten Meistertitel seit 1961 einen herben Dämpfer. London - Der FC Arsenal hat das vermeintliche Gigantenduell in der Premier League gegen Manchester United gewonnen.

Other news