Verona Pooth kommt und Steffen Henssler trägt Schwarz

V.l. Roberto Blanco Verona Pooth Starkoch Steffen Henssler Detlef Steves

Das fand jedenfalls TV-Choleriker Detlef Steves.

Heute Abend geht es bei Grill den Henssler zur Sache! "Die Glücksjacke hat heute mal frei", erklärt er Moderatorin Ruth Moschner, als diese ihn auf die neue schwarze Kochjacke anspricht. Das Dessert wird dann Verona Pooth übernehmen.

"Ich habe mir die ganze Zeit überlegt, was Steffen nicht kann". Drei weitere Punkte sammelt er ein. Was das sein soll, weiß Steffen Henssler nicht und fragt direkt bei dem "Spaß-muss-sein"-Sänger nach: "Sag mal, was sind denn tunesische Teigtaschen?" Doch auch gegen Verona Pooth und Roberto Blanco muss er an. Steffen Henssler tritt endlich wieder gegen seine Dauer-Rivalen Detlef Steves an. Beide hängen mit den Armen an einem Balken und müssen dabei ein Ei auf einem Löffel im Mund halten - Henssler verliert das Ei als erstes und die Promis sammeln die Punkte ein.

Auch bei der Hauptspeise heißt es dann Henssler gegen Steves. Dafür hat sich Letzterer diesmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen und den Lieblingsitaliener von Henssler, Pasquale Valisena, ins Studio geholt. Detlef Steves ist sich so siegessicher, dass er seinen Koch-Coach Rainer Sass kurzerhand aus der Küche verbannt und zu dem Star-Koch schickt. Sie hat sich das Rezept für "Teuflisches Himbeerdessert mit Gebäck" selbst ausgedacht. Damit fordert sie Henssler zum dritten Mal heraus, in beiden Sendungen zuvor hatte sie verloren. Kann er die Vorspeise noch retten oder wird Steffen Henssler diesen Kochgang an den 79-jährigen Entertainer abgeben müssen? Die Jury gibt beiden 21 Punkte.

Er gehört schon fast zum Inventar: Kaum ein Kandidat war so oft bei "Grill den Henssler" zu Gast wie "Ab ins Beet"-Star Detlef Steves - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg". Steffen Henssler hingegen wurde zum zweiten Mal in Folge "gegrillt" und muss jetzt auf die nächste Woche hoffen.

Related:

Comments

Latest news

Steinmeier beginnt Gespräche in Israel
Bei einem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem erinnerte Steinmeier an die historische Verantwortung Deutschlands. Schon jetzt leben rund 600 000 Israelis in mehr als 200 Siedlungen im Westjordanland und in Ost-Jerusalem.

Radarfalle in Brand gesetzt
Auf der Bundesstraße 9 bei Dudenhofen hat am späten Dienstagabend ein mobiler Blitzer gebrannt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, es enstand nur ein leichter Sachschaden am Anhänger.

Forsa-Umfrage: CDU und FDP legen in NRW zu, SPD verliert
Die Grünen hatten sich am Dienstag klar gegen eine Koalition mit CDU und FDP ausgesprochen und dabei auch die Union kritisiert. In der NRW-CDU setzt man deshalb auf eine "Saarland-Mobilisierung" gegen die ungeliebte Konstellation Rot-Rot-Grün.

Wirbel um Gabriels Treffen mit Menschenrechtlern
Davor habe es bereits Signale gegeben, dass das Treffen bei der israelischen Seite nicht auf sonderlich grosse Gegenliebe stosse. Seibert sagte dazu, bei Reisen Merkels sei es ebenfalls üblich, dass sie sich auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft treffe.

AfD geht mit Spitzenduo Gauland und Weidel in Bundestagswahl
Ihr " Zukunftsantrag " sollte die AfD auf einen "realpolitischen Kurs" führen, sie moderater und bis 2021 koalitionsfähig machen. Hart dafür gearbeitet hat in den vergangenen Tagen der Brandenburger Landesvorsitzende Andreas Kalbitz.

Other news