Infos über "Brexit"-Dinner für Juncker "schwerer Fehler"

Infos über

Juncker bestritt, dass sein Verhältnis zu May belastet sei. "Unabhängig von der Zuordnung der Teilnehmer an diesem Abendessen (.), ist die Tatsache, dass aus diesem Gespräch berichtet wurde, ein schwerwiegender Fehler", sagte Juncker am Montagabend in einem Gespräch mit Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart bei einer Veranstaltung der Bonner Akademie für Forschung und Lehre über europapolitische Fragen. "Mit Theresa May kann ich sehr gut", versicherte er.

Neben ihm selbst waren aus Brüssel nur sein Kabinettschef Martin Selmayr sowie EU-Chefunterhändler Michel Barnier und dessen Stellvertreterin Sabine Weyand anwesend, wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in ihrem detaillierten Bericht vom 30. April schrieb. Nach dem Gespräch hatte Juncker nach Angaben aus EU-Kreisen gesagt, er verlasse die Downing Street skeptischer, als er vorher gewesen sei. Daraufhin hatte May gesagt, Juncker werde noch merken, dass sie eine "verdammt schwierige Person" sein könne.

Juncker stellte sich zugleich hinter die Forderung des deutschen Außenministers Sigmar Gabriel nach mehr Investitionen zur Ankurbelung der Wirtschaft in Europa. Man werde die Konsequenzen dieser Entscheidung im Laufe der Zeit spüren, so der EU-Kommissionspräsident weiter. In seiner Rede sprach Juncker auch die EU anstrengende irreguläre Migration an und lobte in diesem Thema den Gastgeber Italien.

Sehr deutlich äußerte sich der ehemalige luxemburgische Regierungschef auch zur Türkei und Russland: "Viele Türken geben der EU die Schuld am Scheitern der Eintrittsverhandlungen". Die Situationen auf der Krim und in der Ostukraine seien nicht hinnehmbar, trotzdem müsse man respektvoll mit Russland umgehen. Mit einem Augenzwinkern fügte er in Richtung des russischen Präsidenten hinzu: "Ich sage Putin immer, um ihn zu beruhigen: Warum hat Luxemburg Russland noch nicht angegriffen? Wir haben keinen Platz, um die Gefangenen unterzukriegen", zitierte ihn die Nachrichtenagentur dpa.

Related:

Comments

Latest news

Wahl in NRW 2017 live: Das Interesse an der Briefwahl steigt
FDP und Grüne holen sich in ihrem Wahlkampf-Endspurt in NRW Unterstützung von ihren prominentesten Köpfen aus Kiel. Für die Liberalen bestreitet Wolfgang Kubicki Auftritte in Bochum, Herne, Recklinghausen, Mülheim, Köln und Bonn.

"Naked Attraction": Erreichte die Nackt-Show ein neues Fremdschäm-Level?
Runde pro Runde wird von ihren Körpern mehr freigelegt, nur das Gesicht bleibt bis zum Schluss bedeckt. Alles, was die Kandidaten haben, um den "begehrten" Single von sich zu überzeugen, ist ihr Körper.

Leipzig, OT Leutzsch - Großeinsatz der Polizei nach Hinweis auf eine Person
Daraufhin rückten Dutzende Polizisten nach Leutzsch aus, auch ein Spezialeinsatzkommando ist auf dem Weg. Dabei wurden sie unterstützt von Spezialkräften des LKA, der Bereitschafts- sowie der Kriminalpolizei.

Demonstrationen: Tausende Franzosen demonstrieren gegen neuen Präsidenten Macron
Ohne Mehrheit in der Nationalversammlung müsste Macron auch Politiker eines anderen Lagers für die Regierung ernennen. Die Bewegung will Kandidaten für die Parlamentswahlen im Juni aufstellen, um eine Regierungsmehrheit zu erringen.

Komponisten-Urenkelin: Immer Wagner "grottenlangweilig"
Nike Wagner , Enkelin von Siegfried Wagner und Urenkelin von Richard Wagner , hatte bis 2013 das Kunstfest Weimar geleitet. Außerdem empfinde sie es als "grottenlangweilig, immer nur Wagner zu machen".

Other news