Norwegisches Königspaar feiert seinen 80. Geburtstag

Norwegisches Königspaar

Der norwegische König Harald und Königin Sonja bekommen zu ihrem 80. Geburtstag in diesem Jahr ein Buch geschenkt, das erst 2114 erscheinen soll. Die Osloer haben geplant, dem Königspaar ein Ständchen zu bringen. König Harald feierte seinen 80. bereits am 21. Februar, Königin Sonja wird am 4. Juli 80 Jahre alt.

Beim Geburtstagssong "Hurra for deg" tanzte Norwegens Kronprinz Haakon (43) begeistert mit. 5000 Zaungäste konnten Gratis-Eis abstauben - spendiert vom Königshaus.

Am Mittwoch laden die beiden ihre Gäste auf die königliche Jacht zum Mittagessen. Nicht nur die Monarchen und Kronprinzenpaare aus den Nachbarländern Schweden und Dänemark, sondern auch die Königspaare aus den Niederlanden, Belgien, Spanien sowie Fürst Albert II. von Monaco zählen zu den Gratulanten.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland: Umfrage: Kopf-an-Kopf-Rennen von SPD und CDU in Nordrhein-Westfalen
Die Linke würde mit einem ebenfalls unveränderten Wert von 5 Prozent nach fünf Jahren Pause wieder ins Landesparlament einziehen. Das einzige derzeit realistische Bündnis wäre damit eine große Koalition aus CDU und SPD im bevölkerungsreichsten Bundesland.

FIFA setzt Spitzen-Ethiker um deutschen Richter Eckert ab
Eckert sass der rechtssprechenden Kammer seit knapp fünf Jahren vor, Borbely war seit zwei Jahren Chef der Untersuchungskammer. Stattdessen schlug das FIFA-Council den Griechen Vassilios Skouris und Maria Claudia Rojas aus Kolumbien vor.

15-Jähriger unter Drogeneinfluss auf Strolchenfahrt
Fall für die Jugendanwaltschaft Den Personenwagen hatte der 15-Jährige kurz zuvor aus einer Garage im Bezirk March entwendet. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der jugendliche Lenker über keinen gültigen Führerausweis verfügt.

Frankreich: Marion Maréchal-Le Pen zieht sich aus der Politik zurück
Maréchal-Le Pen vertritt den rechten Flügel der Front National (FN) und steht ihrem Großvater Jean-Marie Le Pen nahe. Dort will die Enkelin des umstrittenen Parteigründers Jean-Marie Le Pen laut Figaro kein weiteres Mandat anstreben.

Neuer Vertrag bis 2018 | Weidenfeller verlängert: "Möchte Bürki unterstützen"
Mai in Berlin anfangen", ergänzte der Schlussmann in Anspielung auf das anstehende Endspiel gegen Eintracht Frankfurt. Der 36-Jährige steht seit 2002 beim BVB unter Vertrag - so lange wie aktuell kein anderer Profi in Dortmund.

Other news