Vettel und Räikkönen durchbrachen Pole-Serie von Mercedes

Toto Wolff während einiger Testfahrten seines Teams im Winter

Kurz zuvor erwischte es bereits Fernando Alonso, dessen McLaren-Honda wegen eines abermaligen technischen Problems nicht mal die Einführungsrunde überlebte. In dieser Saison sah er in keinem der vier Rennen die Zielflagge, doch ein Ausfall schon vor dem Start war ein neuer trauriger Höhepunkt. Die sich soeben aufbauende Anspannung musste konserviert werden, das Feld wurde auf eine zweite Einführungsrunde geschickt. In Bahrain wurde Bottas zweimal vom Team eingebremst, um Hamilton die Chance zu ermöglichen, mit Vettel um den Sieg zu kämpfen. Ja, in Runde 38 ließ der Fliegende Finne seinen Vorderreifen mit einem Verbremser mächtig aufqualmen, ansonsten fuhr er aber ein abgeklärtes Rennen. Für Ferrari war es sogar die erste Doppel-Pole seit Magny-Cours 2008 - und zum ersten dritten Mal seit Einführung der Hybrid-Formel steht kein Auto mit Mercedes-Motor ganz vorne. Die Zeiten unterstützen das: Im ersten Sektor war Mercedes noch schneller als Ferrari, weil es da vor allem auf die lange Start- und Zielgerade ankommt, doch im verwinkelten Schlussteil holten Vettel und Räikkönen die Bestzeiten.

Auf den ultrasoften Pneus konnte er schon früh den entscheidenden Vorsprung auf Vettel herausfahren, den er zum Rennende hin trotz der Attacken des Ferrari-Stars souverän verteidigte. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 36,320. 5.

Der Grund für die Einschränkung der freien Fahrt: die Herren Grosjean (Haas) und Palmer (Renault) waren kollidiert, neben dem Safety-Car mussten auch die Abschleppwagen ausrücken, um teuren Schrott einzusammeln. Nach vier Saisonrennen konnte er seinen Vorsprung auf Hamilton auf 13 Punkte ausbauen. "Sie wissen, wie man ein schnelles Auto baut, also erwarte ich, dass es eher die Frage ist, wann, als ob sie auf Touren kommen", erklärte Vettel. Schlussklassement: 1. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes. 2. Das gelang mehr schlecht als Recht.

Hamiltons Erklärung: "Ab der fünften Runde überhitzte das Auto".

Daniel Ricciardo fiel einem Bremsdefekt zum Opfer.

Die Siegpremiere mit 27 Jahren wird Bottas weiteren Auftrieb geben.

1 Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 1.33,194. "Und er hatte auch noch Sebastian Vettel im Nacken". Ferrari reizte den vermeintlichen Trumpf bis zum Äußersten aus. Fünf Runden vor Schluss waren es nur noch anderthalb Sekunden, die Vettel vom führenden Bottas trennten. Mit den drei Erstplatzierten des Rennens plauderte Putin dann vor der Siegerehrung - unter anderem über den Tourismuseffekt des Grand Prix und ausgebuchte Hotels.

Als der Schlussspurt immer dramatischer wurde, da griff Valtteri Bottas noch einmal zum Funk. Vettel und Ferrari halten dabei einige Trümpfe in der Hand. Nun schrumpft der Abstand Zehntel um Zehntel, Runde für Runde.

Der dreimalige Weltmeister war 0,541 Sekunden langsamer als Vettel. Doch Bottas bleibt gelassen. Entscheidend dann, als Bottas Felipe Massa im Williams überrundete und anschließend der Brasilianer den Weg für Vettel zu spät freimachte. Die Entscheidung - und es blieb wie gehabt: Den Großen Preis von Russland gewinnt Mercedes. Bis zu Valtteri Bottas Boxenstopp wurde jede einzelne russische Rennrunde der Geschichte von einem Silberpfeil angeführt, zudem holte man in den drei Jahren zuvor jedes einzelne Qualifying und Rennen nach Hause.

Related:

Comments

Latest news

Schulz - SPD steckt Niederlage in Kiel weg
Schleswig-Holsteins Grünen-Chefin Ruth Kastner sagte: "Es ist leider nicht so, dass wir die Küstenkoalition fortsetzen können". Der Südschleswigsche Wählerverband erhält 3,4 bis 3,5 Prozent, die Piraten spielen mit nur noch 1,2 Prozent keine Rolle mehr.

Macron siegt klar - Europa atmet auf
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zeigte sich "glücklich, dass die Franzosen eine europäische Zukunft gewählt haben". Die meisten Börsen in Asien und auch der australische Markt begannen den Handel zum Wochenstart deutlich im Plus.

On The Road Again Rolling Stones im Herbst auf Europatour
Derzeit erarbeite das Bezirksamt mit dem Veranstalter FKP Scorpio die Einzelheiten für das Konzert. Mai 2017 startet der Vorverkauf für die Tickets der drei Deutschland-Konzerte der Rolling Stones.

Merkel zweifelt nicht an guter Zusammenarbeit mit Macron
Und so winkt die CDU-Chefin gestern erst einmal ab: Auch sie wolle helfen, dass die Arbeitslosigkeit in Frankreich sinke. Es sei nun am neugewählten französischen Präsidenten, seine "Vorschläge auf den Tisch zu legen".

AfD-Parteitag kürt Spitzenteam für Bundestagswahl
Meuthen stellt sich seit Monaten demonstrativ hinter den AfD-Klubchef in Thüringen, Björn Höcke, der den Holocaust verharmlost. Die betonte später vor Journalisten, sie werde ihrer Partei trotz schwindender Unterstützung vorerst nicht den Rücken kehren.

Other news