Australien kommt ins ESC-Finale - schrille Kostüme scheitern

Keine Angst vor Fehlern haben und nicht immer nur den leichten Weg nehmen

Insgesamt gegen in dieser Woche 42 Nationen an den Start, um sich am 13. Mai die europäische Gesangskrone zu holen.

Erst vor 14 Jahren startete die Ukraine ihre ESC-Karriere - und zählt seitdem zu den erfolgreichsten Teilnehmern des Eurovision Song Contests.

Mit dabei sind die deutsche Teilnehmerin Levina sowie die Kandidaten aus Estland, Serbien, Zypern, Schweden, San Marino, Dänemark und Rumänien.

Auch die im Favoritenkreis aufgeführte Belgierin Blanche schaffte es mit ihren "City Lights" ins Finale. 18 weitere Länder kämpfen dabei um den Einzug ins Finale. Es ist bereits die dritte Teilnahme Australiens in Folge. Der erst 17-jährige Isaiah wahrt jedenfalls Australiens Chancen und qualifiziert sich ebenso fürs Finale wie Armenien und Aserbaidschan, denen von Beobachtern ebenfalls vordere Plätze zugetraut werden. Sie ist ebenso wie das zu den großen ESC-Geldgebern zählende Frankreich, Italien, Spanien und England sowie Gastgeber Ukraine für das Finale gesetzt. ESC-Gewinnerin Nicole, Sängerin Joy Denalane, Musikproduzent Andreas Herbig, Sänger und Songwriter Adel Tawil sowie Sänger Wincent Weiss bilden dieses Jahr die deutsche Jury. Belastet wird der Musikwettbewerb allerdings durch den Konflikt des Gastgeberlandes mit Russland um die russische Annexion der Krim.

Aus 18 mach 10 - am Dienstagabend ist das erste ESC-Halbfinale über die Bühne gegangen. Siegchancen werden der Deutschen derzeit nicht zugerechnet. "Mir machen die letzten Plätze aus den vergangenen Jahren keine Angst, ich gehe sehr positiv und motiviert an den Auftritt in Kiew heran", sagte Levina der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). Am Donnerstag werden im zweiten Halbfinale die noch verbliebenen zehn Startplätze vergeben. Zuvor war das Deutschland zuletzt mit Ulla Wiesner ("Paradies, wo bist du?") 1965 in Neapel passiert - damals allerdings verteilte noch allein eine Jury Punkte, nicht auch die Zuschauer.

Related:

Comments

Latest news

BVB: Weidenfeller verlängert bis 2018
Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern! Roman Weidenfeller hängt seine Fußball-Schuhe noch nicht an den Nagel. Torhüter Alexander Schwolow (24) hat seinen ursprünglich bis 2018 laufenden Kontrakt beim SC Freiburg vorzeitig verlängert.

Musik Fernsehen ESC Ukraine: Australische Ballade überzeugt beim ersten ESC-Halbfinale
Mit dem ersten Halbfinale hat Dienstagabend im ukrainischen Kiew der diesjährige Eurovision Song Contest (ESC) begonnen. Der deutsche Beitrag für dieses Jahr kommt von der Bonnerin Levina und trägt den Titel "Perfect Life".

Song Contest startet: Bunter Mix im Halbfinale
Der Grund: Israel sagte die Austragung des Grand Prix ab, weil am selben Tag der Holocaust-Gedenktag in dem Land begangen wird. Sobral singt eine eher ungewöhnliche, von seiner Schwester geschriebene Jazz-Ballade mit dem Titel "Amor pelos dois".

Mitglieder der Terrorgruppe Jabhat al-Nusra gefasst
Ein mutmaßlicher Kriegsverbrecher ist am Dienstag von Spezialkräften der Polizei in Magdeburg festgenommen worden. Zudem liess die Bundesanwaltschaft in Sachsen-Anhalt einen weiteren Syrer festnehmen.

Qualcomm Snapdragon 660 und 630 vorgestellt
Snapdragon 630 und 660 sollen dafür sorgen, dass Käufer noch mehr High-End-Funktionen auch in Mittelklasse-Smartphones bekommen. Abgesehen von den reinen Leistungswerten bestehen nur wenige Unterschiede zwischen dem Snapdragon 660 und dem Snapdragon 630.

Other news