Dreister Diebstahl in Bayern | Unfallfahrer klaut Helfer das Auto

Unfallopfer stiehlt Auto von Ersthelfer | Bild Polizeipräsidium Unterfranken

Die Ermittlungen der Polizeistation Gemünden zum Unfallhergang und dem Verbleib des Corsa dauern an. Am Dienstagnachmittag kam er persönlich zur Polizeiinspektion Würzburg-Land.

Karsbach - Ein Feuerwehrmann entdeckte am Montagabend bei Karsbach ein qualmendes Auto im Graben und wollte helfen.

Unter anderem via Facebook suchte der 38-jährige Feuerwehrmann nach dem Unfallfahrer und seinem eigenen Opel Corsa. Diesen Momente nutzte der Golf-Fahrer, lief unbemerkt zum Auto des Ersthelfers und fuhr davon.

Der 43-Jährige aus dem Landkreis Bad Kissingen hatte den Geldbeutel und die Fahrzeugschlüssel des Ersthelfers dabei, dem er am Montagabend nach dem Unfall das Auto entwendet hatte.

Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann aus Karsbach hielt mit seinem Privatauto an der Unfallstelle an. Nach dem Unfall fehle ihm die Erinnerung, berichtet die Polizei. Das nächste was der Mann wisse, sei wie er in Frankfurt in eine S-Bahn gestiegen und anschließend mit dem Zug zurück nach Würzburg gefahren sei. Doch dann wurde ihm sein Opel Corsa gestohlen - vom Unfallfahrer.

Die Feuerwehr war noch gar nicht vor Ort, als einem Ersthelfer bei einem Unfall dessen Auto von dem Unfallopfer geklaut worden ist. Noch während der Ersthelfer die Polizei verständigte, setzte sich das Unfallopfer in den Wagen des Ersthelfers und brauste davon.

Related:

Comments

Latest news

EuGH verhandelt über Klagen gegen Flüchtlingsverteilung
Die beiden Mitgliedstaaten wehren sich gegen einen Beschluss vom September 2015. (Az: C-643/15 (Slowakei) und C-647/15 (Ungarn)). Der Streit um die in der EU beschlossenen Flüchtlingsquoten ist seit Mittwoch vor Gericht.

Hoeneß: "Freispruch wäre völlig normal gewesen"
Hoeneß: "Ich glaube, Juve, Real und wir sind momentan die drei besten Mannschaften Europas". RB Leipzig wird im Sommer ordentlich auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Dissens mit BVB-Trainer Tuchel: Rauball stellt sich hinter Watzke
Schließlich ist dem Schweizer mit seinem neuen Team aus Nizza bereits die Champions-League-Qualifikation sicher. Lucien Favre: Zum Ex-Gladbach-Coach hat Dortmund der ‚Bild' zufolge bereits Kontakt aufgenommen.

Türkei nennt US-Waffenhilfe für Kurden "nicht akzeptabel"
An den SDF-Einheiten, die im Kampf gegen den IS von den USA unterstützt werden, sind aber überwiegend kurdische Kämpfer beteiligt. Ankara (Reuters) - Die Türkei hofft auf ein Ende der amerikanischen Unterstützung für die in Syrien agierende Kurdenmiliz YPG .

ROUNDUP: Wechselkurs macht Toyota zu schaffen - deutlicher Gewinnrückgang
Grund ist Volkswagens guter Lauf in China, der den Absatz trotz des Dieselskandals um fast vier Prozent wachsen ließ. Erstmals seit fünf Jahren muss der japanische Autokonzern Toyota einen sinkenden Gewinn hinnehmen.

Other news