Unfallopfer klaut einem Ersthelfer den Wagen und flüchtet

Unfall mit Folgen Am Ende steht der Helfer ohne Auto

Diese Gelegenheit nutzte der Unfallfahrer, um zum Opel Corsa des Helfers zu laufen - der hatte seinen Wagen mit laufendem Motor abgestellt. Gegen den Mann aus dem Raum Bad Kissingen wird nun wegen Diebstahls und Unfallflucht ermittelt.

Ein 38-jähriger Feuerwehrmann aus Unterfranken hatte zunächst am Montagabend bei Karsbach ein qualmendes Auto im Straßengraben entdeckt und eilte sofort zu Hilfe. Er rief deshalb die Polizei, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Der Unfallverursacher ergriff daraufhin die Flucht, und zwar mit dem Auto des Ersthelfers. Am Dienstagnachmittag dann die überraschende Wende: Der 43-Jährige stellte sich in Würzburg der Polizei. Nach dem Unfall fehle ihm die Erinnerung, berichtet die Polizei.

Ein 38-jähriger Feuerwehrmann kam privat als Ersthelfer zu einem Unfall am Ortsausgang von Karsbach.

Die Feuerwehr war noch gar nicht vor Ort, als einem Ersthelfer bei einem Unfall dessen Auto von dem Unfallopfer geklaut worden ist.

Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann aus Karsbach hielt mit seinem Privatauto an der Unfallstelle an. Das nächste was der Mann wisse, sei wie er in Frankfurt in eine S-Bahn gestiegen und anschließend mit dem Zug zurück nach Würzburg gefahren sei. An den Verbleib des entwendeten Autos könne er sich nicht erinnern.

Die Ermittlungen der Polizeistation Gemünden zum Unfallhergang und dem Verbleib des Corsa dauern an.

Related:

Comments

Latest news

Hannelore Kraft schließt Koalition mit Linken aus
Eine rot-rot-grüne Koalition steht für NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Falle eines Sieges nicht zur Debatte. Kraft setzt jetzt dagegen: "Damit es jeder weiß: Für ein rot-rot-grünes Bündnis stehe ich nicht zur Verfügung".

Arbeitgeber-Chef warnt eindringlich vor Rot-Rot-Grün
Bei der Landtagswahl Ende März im Saarland hatte die SPD auf eine rot-rote Regierung geschielt - die CDU siegte deutlich. Davon würden dann auch die deutschen Partner in anderen Ländern über eine höhere Nachfrage profitieren.

Vor Kongress in Bahrain: Fifa setzt Spitze der Ethikkommission ab
Außerdem gestand Guams Verbandschef Richard Lai vor einem New Yorker Gericht, Schmiergelder angenommen zu haben. Die letzten zwei Teilnehmer werden bei einem Play-off-Turnier ermittelt, das im WM-Gastgeberland stattfindet.

Neue Bioware IP nach hinten verschoben
Ergänzend betonte der Mann, dass im Fiskaljahr 2019 oder danach das neue "Star Wars"-Spiel von Visceral Games erscheinen wird". Das bedeutet, dass die neue Marke von Bioware irgendwann zwischen April 2018 und März 2019 debütieren könnte.

TV-Offensive ab Mitte Juni: Facebook plant Fernsehshows und Serien auf "House"
Wie der Business Insider berichtet , will das Social Network bereits Mitte Juni erste Shows und Serien-Angebote starten. Auf der anderen Seite werde der Akzent auf kurze und kostengünstige Formate mit einer Länge etwa 10 Minuten liegen.

Other news