Amazon stellt "Echo"-Lautsprecher mit Touchscreen vor"

Ende des Lauschangriffs Soll Amazons Echo nicht mehr mithören lässt sich der Assistent per Knopfdruck taub schalten

Der erste "Echo"-Lautsprecher - ein Überraschungserfolg von Amazon, der den Trend zum Einsatz digitaler Assistenten im Haushalt erst so richtig befeuerte - kommunizierte mit den Nutzern per Sprache". Mit 230 US-Dollar ist Amazon Echo Show aber recht teuer, beherrscht aber auch Videotelefonie.

Erwartungsgemäß stellte Amazon heute den Echo Show vor, nachdem schon viele Monate zuvor über einen Echo spekuliert wurde, der neben einem Lautsprecher auch mit einem Display ausgestattet sein würde. Der Lautsprecher wird über ein 7-Zoll Touchscreen Display verfügen und Antworten auf wichtige Fragen geben: Wetter und Vekehr. Zudem bietet das Gerät eine Videotelefoniefunktion. Diese kann für Videotelefonate verwendet werden, dazu wird Echo Show oder die Alexa-App benötigt. Amazon nennt das Ganze "Calling & Messaging". Er ist kostenlos und unterstützt auch Sprachtelefonie und den Versand von Textnachrichten.

Ähnliches kennt Ihr bereits vom Amazon's Alexa Echo und Google Home Device. Amazon nennt hierfür jedoch keinen konkreten Termin. "Coming Soon" steht noch auf der amerikanischen Feature-Seite von Amazon Echo vermerkt.

Zusätzlich ist Echo Show kompatibel zu zahlreichen Smart-Home-Produkten, so dass sich nicht nur Bilder einer Überwachungskamera übertragen lassen sondern auch Licht, Heizung und andere vernetzte Geräte steuerbar sind. Da auch die bisherigen Echo-Lautsprecher alle technischen Möglichkeiten dafür besitzen, ist denkbar, dass diese Fähigkeit mit einem Update auch für Bestandsgeräte zur Verfügung gestellt wird. Über das Touchdisplay könne man außerdem Musik steuern und Dinge von seiner To-do- oder Einkaufsliste abhaken. Amazon zufolge können Spracherkennung und Kamera zum Schutz der Privatsphäre deaktiviert werden. Auch Echo Show wird mit der Stimme über Alexa gesteuert.

Sollte Amazon für seine Echo-Look-App also genügend aktive Nutzer rekrutieren können, hätte der Händler erstmals ein eigenes soziales Netzwerk mit hoher Affinität zu Lifestyle-Themen aufgebaut, das sich noch dazu international skalieren ließe.

Related:

Comments

Latest news

Prozesse Unfälle: Mit Auto in Menschenmenge - Bewährung für 85-Jährigen
Er wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt, außerdem darf er sich nicht mehr ans Steuer eines Autos setzen. Einen technischen Defekt am Fahrzeug hatten die Ermittler schnell ausschließen können.

Berlin Führungsexperte übt scharfe Kritik an von der Leyen
Anfang 2014 nicht dem Militärgeheimdienst MAD gemeldet, obwohl seine Masterarbeit rechtsextremistische Elemente enthalten habe. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich offenbar für ihre pauschale Kritik an der Bundeswehr entschuldigt.

Formel 1: Vettel setzt sich in Bahrain durch
Das wird genauso eng weitergehen", sagte Wolff. "Das ist keine einfache Geschichte, es wird bis zum Jahresende so weitergehen". Auch Hamilton, in der Vergangenheit oftmals aus privaten Gründen verhindert, will die Proberunden diesmal absolvieren.

Südkorea: Südkoreas Präsident will sich mit Kim Jong Un treffen
Mit der Bestätigung habe die fünfjährige Amtszeit Moons offiziell begonnen, sagte ein Sprecher des Präsidialamts in Seoul . Südkorea hatte den Industriepark im Februar 2016 aufgegeben, nachdem Nordkorea eine Langstreckenrakete gestartet hatte.

Star-DJ Robert Miles stirbt mit 47 Jahren
Die Todesursache ist bislang nicht geklärt, doch er soll an einer schweren Krankheit gelitten haben. Miles arbeitete nicht nur als Komponist, Produzent und DJ, sondern zuletzt auch als Radiomacher.

Other news