Amazon stellt "Echo"-Lautsprecher mit Touchscreen vor"

Amazon Echo Look mit Alexa Integration und Kamera

Der erste "Echo"-Lautsprecher - ein Überraschungserfolg von Amazon, der den Trend zum Einsatz digitaler Assistenten im Haushalt erst so richtig befeuerte - kommunizierte mit den Nutzern per Sprache". Mit 230 US-Dollar ist Amazon Echo Show aber recht teuer, beherrscht aber auch Videotelefonie.

Erwartungsgemäß stellte Amazon heute den Echo Show vor, nachdem schon viele Monate zuvor über einen Echo spekuliert wurde, der neben einem Lautsprecher auch mit einem Display ausgestattet sein würde. Der Lautsprecher wird über ein 7-Zoll Touchscreen Display verfügen und Antworten auf wichtige Fragen geben: Wetter und Vekehr. Zudem bietet das Gerät eine Videotelefoniefunktion. Diese kann für Videotelefonate verwendet werden, dazu wird Echo Show oder die Alexa-App benötigt. Amazon nennt das Ganze "Calling & Messaging". Er ist kostenlos und unterstützt auch Sprachtelefonie und den Versand von Textnachrichten.

Ähnliches kennt Ihr bereits vom Amazon's Alexa Echo und Google Home Device. Amazon nennt hierfür jedoch keinen konkreten Termin. "Coming Soon" steht noch auf der amerikanischen Feature-Seite von Amazon Echo vermerkt.

Zusätzlich ist Echo Show kompatibel zu zahlreichen Smart-Home-Produkten, so dass sich nicht nur Bilder einer Überwachungskamera übertragen lassen sondern auch Licht, Heizung und andere vernetzte Geräte steuerbar sind. Da auch die bisherigen Echo-Lautsprecher alle technischen Möglichkeiten dafür besitzen, ist denkbar, dass diese Fähigkeit mit einem Update auch für Bestandsgeräte zur Verfügung gestellt wird. Über das Touchdisplay könne man außerdem Musik steuern und Dinge von seiner To-do- oder Einkaufsliste abhaken. Amazon zufolge können Spracherkennung und Kamera zum Schutz der Privatsphäre deaktiviert werden. Auch Echo Show wird mit der Stimme über Alexa gesteuert.

Sollte Amazon für seine Echo-Look-App also genügend aktive Nutzer rekrutieren können, hätte der Händler erstmals ein eigenes soziales Netzwerk mit hoher Affinität zu Lifestyle-Themen aufgebaut, das sich noch dazu international skalieren ließe.

Related:

Comments

Latest news

Formel 1: Vettel holt Pole Position in Russland vor Räikkönen
Zum ersten Mal in dieser Saison kam für die Fahrer des Teams Sauber das Aus schon nach dem ersten Teil des Qualifyings. Mit großer Sicherheit und Ruhe spulte der 27-Jährige seine Runden ab. 14* Carlos Sainz (ESP), Toro Rosso-Renault.

Berlin Führungsexperte übt scharfe Kritik an von der Leyen
Anfang 2014 nicht dem Militärgeheimdienst MAD gemeldet, obwohl seine Masterarbeit rechtsextremistische Elemente enthalten habe. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich offenbar für ihre pauschale Kritik an der Bundeswehr entschuldigt.

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab
Gabriels Gesprächsrunde mit den Regierungskritikern ist weiterhin für den Dienstag-Nachmittag in Jerusalem geplant. In Israel wird vermutet, dies sei wegen der rückwirkenden Genehmigung von Siedlungen im Februar erfolgt.

Steinmeier und Netanjahu betonen Interesse an guten Beziehungen
Steinmeier zeigte sich begeistert von der Stärke der israelischen Demokratie und ihrer besonders lebendigen Streitkultur. Doch erst einmal sollte das heitere und unbeschwerte Gesicht der deutsch-israelischen Beziehungen gezeigt werden.

Israel-Besuch: Steinmeier stellt sich hinter Gabriel
Neben Israel werden der Bundespräsident und seine Gattin am Dienstag auch die Palästinensischen Autonomiegebiete besuchen. Er weiß um die beschränkte Rolle, die Deutschland und Europa im Dauerkonflikt des Nahen Ostens spielen können.

Other news