Bundesanwaltschaft: Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern

Durchsuchungen wegen IS-Verdachts in vier Bundesländern. Polizei-Blaulicht

Zwei der Beschuldigten seien verdächtig, Mitglieder in der Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) gewesen zu sein, teilte die Behörde am Mittwoch in Karlsruhe mit.

Die Bundesanwaltschaft hatte am Mittwochmorgen mehrere Wohnungen in Bayern, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt durchsuchen lassen. Gegen den dritten Mann werde wegen mutmaßlicher Unterstützung des IS ermittelt. In Leipzig wurden nach Angaben der Polizei drei Objekte durchsucht.

Zwei Beschuldigte werden laut Bundesanwaltschaft verdächtigt, sich der als ausländische terroristische Vereinigung eingestuften Dschihadistenmiliz IS angeschlossen zu haben.

Die Beschuldigten sollen laut Bundesanwaltschaft aus dem Umfeld eines im Mai festgenommenen Syrers stammen, der sich als IS-Mitglied am Kampf in Syrien beteiligt haben soll. Bundesinnenminister Thomas de Maiziere sagte, die Razzien zeigten, dass die Sicherheitsbehörden gerade auch in letzter Zeit "im Bereich des internationalen Terrorismus entschlossen zugreifen".

Related:

Comments

Latest news

Grünen-Fraktionschefin Kalben will Ampel-Koalition
Es ist zugleich ein schwerer Schlag für die Ambitionen von SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz, der sie im September herausfordert. Die Schleswig-Holstein-Wahl dürfte beide großen Parteien in NRW beflügeln und im Wahlkampf noch zusätzlich motivieren.

Nordkoreas Botschaft bekommt Sanktionen zu spüren
Wie es heißt, wurde "unmissverständlich" klar gemacht, dass man "diese völkerrechtswidrige Praxis nicht dulden werde". Das Hostel befindet sich im Gegensatz zur Botschaft nicht auf exterritorialem nordkoreanischen Staatsgebiet.

Freiburg verlängert mit Stammkeeper
Schon Mitte April hatte Schwolow gegenüber der BZ geäußert, dass er davon ausgeht, dass er bleibt. Nach einem Abstecher zu Arminia Bielefeld kehrte Schwolow 2015 zum Sport-Club zurück.

Tuchel: "Werde in Augsburg Cheftrainer von Dortmund sein"
Neben der Qualifikation für die "Königsklasse" stehen die Schwarz-Gelben außerdem im Finale um den DFB-Pokal am 27. Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite .

Berlin will Nordkoreas Botschaft Geschäfte verbieten
Vor allem der Preis lockt. 17 Euro pro Nacht in einem Bett in den 4- bis 8-Bett-Zimmern sollen Touristen dafür bezahlt haben. Darunter fällt das City-Hostel mit seinen 435 Betten, auch wenn der Pachtvertrag lange vor der Resolution geschlossen wurde.

Other news