Bundesanwaltschaft: Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern

Durchsuchungen wegen IS-Verdachts in vier Bundesländern. Polizei-Blaulicht

Zwei der Beschuldigten seien verdächtig, Mitglieder in der Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) gewesen zu sein, teilte die Behörde am Mittwoch in Karlsruhe mit.

Die Bundesanwaltschaft hatte am Mittwochmorgen mehrere Wohnungen in Bayern, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt durchsuchen lassen. Gegen den dritten Mann werde wegen mutmaßlicher Unterstützung des IS ermittelt. In Leipzig wurden nach Angaben der Polizei drei Objekte durchsucht.

Zwei Beschuldigte werden laut Bundesanwaltschaft verdächtigt, sich der als ausländische terroristische Vereinigung eingestuften Dschihadistenmiliz IS angeschlossen zu haben.

Die Beschuldigten sollen laut Bundesanwaltschaft aus dem Umfeld eines im Mai festgenommenen Syrers stammen, der sich als IS-Mitglied am Kampf in Syrien beteiligt haben soll. Bundesinnenminister Thomas de Maiziere sagte, die Razzien zeigten, dass die Sicherheitsbehörden gerade auch in letzter Zeit "im Bereich des internationalen Terrorismus entschlossen zugreifen".

Related:

Comments

Latest news

Grünen-Fraktionschefin Kalben will Ampel-Koalition
Es ist zugleich ein schwerer Schlag für die Ambitionen von SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz, der sie im September herausfordert. Die Schleswig-Holstein-Wahl dürfte beide großen Parteien in NRW beflügeln und im Wahlkampf noch zusätzlich motivieren.

Razzia bei Mautbetreiber Toll Collect am Potsdamer Platz
Zunächst war diese nur auf Autobahnen geplant, schließlich wurde sie auf ausgewählte Bundesstraßen ausgeweitet. Durch bewusst überhöhte Kalkulationen soll der Bund um mindestens drei Millionen Euro geprellt worden sein.

Klitschko verliert WM-Kampf gegen Joshua nach Ko
Mit Wattestäbchen, Vaseline, Kältekissen und einer Adrenalin-Wasser-Mischung versorgte er die Verletzung über dem linken Auge. Für den Ukrainer, sollte er seine Karriere fortsetzen, kommt nur ein Rückkampf gegen den neuen Dominator in Frage.

Riesenwirbel nach Entlassung von FBI-Chef Comey
Die Russlandermittlungen gegen das Trump-Team sind seit Monaten ein schwerer Schatten über der Präsidentschaft des Republikaners. Hillary Clinton geht aber bis heute davon aus, dass dies einer der Gründe ist, warum sie die Wahl gegen Trump verloren hat.

Linksliberaler Moon Jae In gewinnt Präsidentenwahl in Südkorea
Die Wahl wurde durch die Amtsenthebung von Moons Vorgängerin Park Geun Hye vor zwei Monaten wegen Korruptionsvorwürfen vorgezogen. Die Propaganda in Pjongjang rief die Südkoreaner noch am Dienstag dazu auf, die Konservativen nie wieder an die Macht zu lassen.

Other news