Fans sind sicher: Bibi hat den Song geklaut

Bibi-How-It-Is-Wap-Bap-Musikvideo-2

1,5 Millionen User drückten den Dislike-Button bei YouTube und beförderten das Internet-Sternchen damit auf Platz acht der unbeliebtesten YouTube-Videos - weltweit!

Bibi kam mit ihrem ersten Musikvideo ganz schnell in die Top 10 der Youtube-Videos, die mit den meisten "Dislikes" versehen wurden, berichtet der Branchendienst ‚Meeedia.de' und schreibt: "Aktuell ist Justin Biebers Musikvideo zu "Baby" mit 7,6 Millionen "Mag ich nicht"-Angaben der Spitzenreiter - allerdings bei 1,6 Milliarden Abrufen". Mit 3,53 Millionen negativen Bewertungen liegt dieses Video aber weit abgeschlagen hinter der Spitze, die wohl auch Bibi nicht erreichen wird. Die Apokalypse und somit das Ende sind also vermutlich ganz nahe, denn anders kann man die Veröffentlichung des ersten Songs von Bianca Heinicke nicht deuten. Die Kritikpunkte reichen dabei von der plinke-plinke Melodie, die keinem so richtig gefallen will, über Bibis mangelnde Begabung für die englische Aussprache bis zum Inhalt des Songs.

In einem neuen Videobeitrag sagte Bibi, es sein "nicht mehr normal, wie viel Aufmerksamkeit dieses Video bekommen hat". Normalerweise gibt die 24-Jährige auf ihrem Kanal Schmink- und Beautytipps. Diesen Rekord toppte Bibi nun problemlos. "Und hey, jeder kann das Video bewerten oder den Song bewerten, wie er möchte", sagt Bibi selbstbewusst in die Kamera. Im Auto, auf dem Weg in einen Vergnügungspark, nimmt sie kurz und knapp Stellung: "Nur weil mir der Song gefällt, heisst das noch lange nicht, dass er auch allen anderen gefallen muss".

Related:

Comments

Latest news

Erneut ohne Kapitän Ehrhoff - Greiss wieder im Tor
Es folgen Partien gegen Dänemark, Italien und Lettland - alles vermeintlich einfachere Gegner als in den ersten drei Spielen. Vor der entscheidenden Vorrunden-Phase bei der Heim-WM werden die Sorgen im deutschen Eishockey-Team größer.

Ursula von der Leyen räumt Fehler ein
Im Interview mit dem " Spiegel " räumte von der Leyen auch Versäumnisse im Kampf gegen den Rechtsextremismus ein. Dort aufgeführt sind unter anderem der deutsche Justizminister Heiko Maas und Ex-Bundespräsident Joachim Gauck.

Präsident Rauball widerspricht Trainer Tuchel
Tuchel selbst war in der Öffentlichkeit für seinen Umgang mit der Situation nach dem Anschlag allgemein gelobt worden. Die eigentlich an die UEFA gerichtete Tuchel-Kritik wurde vereinsintern auch als Attacke auf Watzke gewertet.

Le Pen lässt FN-Vorsitz vorübergehend ruhen
In Berlin und Brüssel sorgte der Ausgang der ersten Runde denn auch für Aufatmen, die Finanzmärkte reagierten ebenfalls positiv. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gratulierte Macron zum Einzug in die Stichwahl und wünschte ihm "viel Glück".

Ukraine: Das Comeback von Maria Scharapowa
In der Runde der letzten 16 trifft die frühere Nummer eins Scharapowa am Donnerstag auf ihre Landsfrau Jekaterina Makarowa . Fernseh-Teams nicht nur aus Russland sind extra für Scharapowa in die baden-württembergische Landeshauptstadt gereist.

Other news