Grüne und FDP vereinbaren erstes Sondierungsgespräch im Norden

Monika Heinold grüne Spitzenkandidatin aus Schleswig-Holstein Grünen-Chef Cem Özdemir und Robert Habeck Schleswig Holsteins Umweltminister und bislang stellvertretender Ministerpräsident befeuern Gedankenspiele über neue Koalitionen im Norden und

Die FDP setzt dagegen auf ein Regierungsbündnis mit CDU und Grünen. Zu Koalitionen gibt es mehrere Möglichkeiten: CDU mit Grünen und FDP, eine große Koalition oder SPD mit Grünen und FDP.

Stegner sprach von einer schwierigen Übergangszeit. Wie Günther wurde auch Stegner einstimmig als Fraktionschef bestätigt. Unklar sei, ob die Sozialdemokraten "Regierungsfraktion bleiben oder Oppositionsfraktion werden". Aber auch die SPD hat trotz Wahlschlappe Regierungsambitionen.

"Entweder wird es zu einer Regierungskoalition führen 32 Prozent plus X plus X oder 27 Prozent plus X plus X", sagte Stegner mit Blick auf das bessere Ergebnis der CDU bei der Landtagswahl.

Trotz der Wahlverluste sieht auch SPD-Altkanzler Gerhard Schröder für seine Partei in Schleswig-Holstein eine klare Regierungsoption. "Die SPD ist abgewählt worden, weil sie eine schlechte Politik gemacht hat", sagte Günther.

Präferenz der Grünen ist eine weitere Zusammenarbeit mit den Sozialdemokraten. Das geplante Treffen von Grünen und FDP wollte der Parteisprecher nicht kommentieren. "Wir schließen zwar nichts aus, aber bei uns ist einstimmig die Priorität bei der "Ampel". "Bei uns in der Fraktion gibt es keine Stimmen pro "Jamaika", sagte Fraktionschefin Eka von Kalben. "Ich rate uns allen, zurzeit keine Kompromisse zu machen, es gibt auch keine Vorbedingungen, wir gehen mit unseren Themen in die Gespräche", sagte Günther. Albig selbst antwortete auf die Frage, ob mit seinem Rücktritt zu rechnen sei: "Nee, müssen Sie nicht". Vor der Bundestagswahl im Herbst wird noch am nächsten Sonntag in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. "Und dann werden wir mal sehen, wer am Ende eine Mehrheit hat".

Äußerungen der FDP, eine Ampel mit Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) werde es nicht geben, seien Sache der SPD, sagte Kalben. Auf Nachfrage präzisierte er: "Albern ist die Frage, welches personelle Angebot sich die FDP bei der SPD wünschen würde". Wahlsieger Günther will "Jamaika" und schlägt bereits inhaltlich Pflöcke ein. "Es ist mir im Moment relativ Banane, was Frau von Kalben denkt und was sie meint, öffentlich sagen zu müssen". Die Grünen, die mit Robert Habeck den bisherigen stellvertretenden Ministerpräsidenten stellten, konnten sich um 0,1 Prozent minimal verbessern und landen bei 13,3 Prozent, während die FDP mit Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki 3,2 Punkte zulegen konnte auf 11,4 Prozent.

Related:

Comments

Latest news

Mann raste auf Bierkisten-Gokart durch die Stadt
Sie schilderten, dass sie im Westerender Weg einen jungen Mann mit einem vermutlich nicht zugelassenen GoKart haben fahren sehen. Der Motor - ein Rasenmähermotor - ist in einer Kiste vom Kult-Bier "Bölkstoff" (bekannt durch die "Werner"-Comics) verbaut".

Hüpfburg in Restaurant explodiert: Mädchen tot
Nach ersten Informationen dürfte ein defekter Gashahn die Explosion ausgelöst haben, wie unter anderem " heute .at" berichtet. Was wie der schlimmste Alptraum aller Eltern klingt, wurde jetzt im spanischen Caldes de Malavella traurige Wirklichkeit.

Deutschland: Merkel zweifelt nicht an guter Zusammenarbeit mit Macron
Die beiden Politiker hielten für eine Schweigeminute am Grab des unbekannten Soldaten unter dem Pariser Triumphbogen inne. Frankreichs neuer starker Mann Emmanuel Macron weckt in Deutschland Hoffnung auf eine intensive Zusammenarbeit.

Die Tage der Untoten: Activision und Treyarch kündigen "Call of Duty: Black"
Activision und Treyarch haben einen neuen Patch für den Shooter Call of Duty: Black Ops III veröffentlicht, welcher das Spiel auf die Version 1.22 aktualisiert.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news