Star-DJ Robert Miles stirbt mit 47 Jahren

Robert Miles auf dem Cover seines größten Hits Children

Das berichtet „DJ Mag Italia“.

Der Künstler wurde in der Schweiz als Sohn von Italienern geboren, wuchs aber in der Heimat seiner Eltern auf und lebte zuletzt auf Ibiza. Der weltbekannte Trance-DJ Robert Miles ist im Alter von 47 Jahren gestorben. Der Song gilt als einer der grössten. Miles feierte vor allem mit seinem Hit "Children" große Erfolge.

In den sozialen Netzwerken nahmen die Fans und auch DJ-Kollegen Abschied von Miles. 1997 wurde er als bester internationaler Newcomer mit einem Brit Award ausgezeichnet. Miles arbeitete nicht nur als Komponist, Produzent und DJ, sondern zuletzt auch als Radiomacher. In Deutschland schaffte es der Titel 1996 an die Spitze der Charts. Später in seiner Karriere zog es ihn nach London, New York, Berlin und Ibiza. Geschaffen hat ihn ein Schweizer: Robert Miles. Die Todesursache ist bislang nicht geklärt, doch er soll an einer schweren Krankheit gelitten haben.

Sein langjähriger Freund Joe T Vannelli sagte, er sei bestürzt über die tragische Nachricht vom Tod dieses sehr talentierten Künstlers.

Miles, gebürtig als Roberto Concina, wurde 47 Jahre alt.

Related:

Comments

Latest news

Präsidentschaftswahlen in Südkorea: Prognosen: Linkspolitiker Moon gewinnt
Die Neuwahlen waren notwendig geworden, nachdem Präsidentin Park wegen eines Korruptionsskandals ihres Amtes enthoben worden war. Auch im höchst angespannten Verhältnis zum Nachbarland Nordkorea werden neue Initiativen von Moon zur Annäherung erwartet.

Wahlen in Frankreich: Das Establishment vereint gegen Le Pen
Soziale Ungleichheit treibt vor allem Mélenchons Anhänger und die Unterstützer des abgeschlagenen Sozialisten Benoît Hamon um. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und der deutsche Aussenminister Sigmar Gabriel äusserten sich persönlich.

Zwei Tote bei 2 - Kollision mit Transportseil vermutet
Kurz nach 12.45 Uhr kam es im Bereich der Gramaialm südwestlich von Pertisau zu dem Absturz. Darauf sei er abgestürzt und habe plötzlich Feuer gefangen, so die Polizei.

Penis zu groß: Frau stirbt bei Oralsex
In Florida wird in den kommenden Tagen ein kurioser Fall verhandelt: Richard Henry P. (65) steht wegen Mordes vor Gericht. Die Sicht der Jury sei wichtig, um das Argument für die Verteidigung von Patterson zu verstehen.

Hoffnungsträger: Merkel und EU wollen zusammen mit Macron Nationalismus bekämpfen
Ein Eindruck, den der scheidende Präsident mit zahlreichen Gesten verstärkt: So fasst Hollande Macron am Arm, zeigt ihm den Weg. Ohne Mehrheit wäre Macron gezwungen, eine Regierung zu ernennen, der auch Politiker eines anderen politischen Lagers angehören.

Other news