500 Millionen Nutzer für Windows 10 — Microsoft

In Seattle findet die Entwicklerkonferenz Build von Microsoft statt

Künftig soll es nicht nur Apples iTunes im Windows Store geben, sondern Entwickler sollen Apps für iOS in Visual Studio entwickeln können.

Die aktuellen Zahlen präsentierte Konzernchef Satya Nadella auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Build 2017. Das hört sich zunächst einmal wenig spektakulär an und ist tatsächlich eine recht passende Beschreibung für die kommende Aktualisierung, sie sollte aber dennoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Microsoft ein weiteres Mal an diverse Neuerungen und Verbesserungen für Windows 10 arbeitet.

Mit Windows 10S hat Microsoft vor kurzem eine neue Variante seines Betriebssystems vorgestellt. Zudem stünde natürlich Usern, die unbedingt alternative Browser einsetzen wollen, die Möglichkeit um 49 US-Dollar ein Upgrade auf eine Vollversion von Windows 10 durchzuführen. Das ist eine deutliche Verbesserung zu den 400 Millionen Nutzern, die Microsoft im Oktober 2016 meldete - und den 200 Millionen im Januar 2016.

Ist Windows 10 ein Erfolg oder nicht?

Immerhin wird das erlauben, das Apple-Media-Monster auf dem neuen Surface Laptop zu verwenden. Mittlerweile ist diese Regelung zwar ausgelaufen, mit Windows 10S beschränkt das Unternehmen die Wahl der User jetzt aber wesentlich mehr als es früher unter Windows je der Fall war.

Und dann sind da noch die Millionen Windows-7-Nutzer: Am 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7.

Spätestens im Januar 2020 müssen sich Privatanwender und auch Unternehmenskunden für einen Wechsel zu Windows 10 entscheiden. So soll das Weiterarbeiten an der Stelle ermöglicht werden, an der man zuletzt unter Windows 10 aufgehört hat - oder andersherum.

Related:

Comments

Latest news

Trauer in Hollywood: Michael Parks ist tot
Sein Country-Lied "Long Lonesome Highway", der Titelsong zur Serie " Then Came Bronson ", wurde ein Top-20-Hit in den USA. Zuletzt war Parks an der Seite von Mel Gibson in dem französischen Thriller "Blood Father" (2016) zu sehen.

Bahn-Konkurrent Locomore ist insolvent
Das alles wollte Locomore ausbessern doch nun liegt der Insolvenzantrag vor, so das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg. Die Betreiber hatten per Crowdfunding mehr als 600 000 Euro als Startkapital im Internet gesammelt.

IPhone 8: Produktion des A11 Chip gestartet
Zum kommenden iPhone 8 wird Apple den A11 verbauen und laut Digitimes ist nun die Produktion des neunen Chip gestartet. Ursprüngliche Gerüchte besagten, dass die Produktion des neuen SoC bereits im April diesen Jahres anlaufen sollte.

BMW 2er mit neuen Scheinwerfern und aufgefrischtem Cockpit
So bildet das Dekorpaneel auf der rechten Seite des Armaturenbretts jetzt mit den zentralen Belüftungsdüsen eine optische Einheit. Derzeit kostet das 2er Coupé 28.150 Euro, während für das Cabriolet mindestens 32.500 Euro aufgerufen werden.

Schüsse auf Lokal in Berlin - fünf Festnahmen
Spekulationen, dass die Tat im Zusammenhang mit dem Rocker-Milieu stehen könnte, konnte die Polizei bisher nicht bestätigen. Ob die Tat damit zusammenhängt ist jedoch noch unklar.

Other news