Diebstahl, Hakenkreuz und Drogen: Polizei fasst zufällig mehrfachen Straftäter

Bundespolizisten haben in Magdeburg ein gestohlenes Motorrad entdeckt. Symbolbild Martin Rie

Eher durch Zufall erwischte dieBundespolizei den mehrfachen Straftäter.

Bundespolizisten haben in Magdeburg ein gestohlenes Motorrad, entwendete Kennzeichen und einen Helm mit Hakenkreuz entdeckt. Doch der Diebstahl war nicht das einzige Vergehen des jungen Mannes (20).

Bei der Suche nach dem vermeintlichen Sprayer, fiel den Beamten ein in der Stresemannstraße abgestelltes Motorrad ins Auge. Bei dessen Überprüfung stellte sich heraus, dass sowohl das Bike als auch das Kennzeichen gestohlen waren. Kurze Zeit später tauchte ein 20-jähriger Mann bei dem Motorrad auf. Mit dem Vorwurf des Diebstahls konfrontiert, gab er wenig überzeugend an, das Motorrad würde einem Freund gehören. An seinem Helm bemerkten die Bundespolizisten ein Hakenkreuz. Sie nahmen den jungen Mann daraufhin mit aufs Revier. Ein Drogenschnelltest schlug bei Cannabis und Kokain an. Der Sachverhalt wurde zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahl, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Related:

Comments

Latest news

Megabit pro Sekunde: Vodafone startet LTE-Turbo in 30 Städten
Mai 2017 legt Vodafone den Schalter um und geht in ersten Regionen mit LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s an den Start. Das halbe Gigabit wird fester Bestandteil aller Vodafone-Tarife - egal ob Neu- und Bestandskunden, ob Postpaid oder CallYa.

Liga: Erfurt im Saisonfinale ohne Tyrala
Sebastian Tyrala wird dem FC Rot-Weiß Erfurt in den letzten zwei Saisonspielen nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldakteur erlitt am Dienstag im Training einen Meniskusschaden im rechten Knie.

Gutachten: Kölner Archiveinsturz durch Fehler bei U-Bahn-Bau
Dadurch könnte mit der Zeit so viel Wasser, Sand und Kies abgeflossen sein, dass das Archiv unterspült wurde und einstürzte. Die Ermittlungen zogen sich so lange hin, weil zunächst die Bergung der Archivbestände Vorrang hatte.

Laptops, Tablets, Kameras: US-Regierung erwägt Elektronik-Verbot für Flüge aus Europa
Ein entsprechender Beschluss, der größere elektronische Geräte im Handgepäck verbietet soll bereits am Donnerstag gefasst werden. Fest steht: Für viele Geschäftsreisende, die ihre Laptops immer bei sich tragen müssen, wäre das Verbot wohl ein Desaster.

United Internet schluckt Drillisch
Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung hätten die Vorstände und Aufsichtsräte getroffen. Bis 2025 sollen die Synergien auf jährlich etwa 250 Millionen Euro ansteigen.

Other news