Games: Die Sims Mobile angekündigt

Games: Die Sims Mobile angekündigt

EA hat "Die Sims Mobile" für iOS und Android angekündigt.

Die Sims ist laut Angaben von Electronic Arts das meistverkaufte Computerspiel überhaupt - insgesamt wurden 175 Millionen Einheiten verkauft (Stand 2015).

Das Spiel ist laut dem Hersteller inspiriert von der "Legacy Challenge" aus "Die Sims 4".

Electronic Arts und Maxis haben Die Sims Mobile für Android und iOS angekündigt.

In Die Sims Mobile besteht euer Ziel darin, Sims zu erschaffen und über mehrere Generationen hinweg eine erfolgreiche Familie aufzubauen, indem ihr etwa Erbstücke freischaltet und sammelt. Dabei gilt es Erbstücke freizuschalten, die aktuellen und künftigen Familienmitgliedern den Weg zu ihren Lebenszielen erleichtern.

Neben dem klassischen Einrichten von Wohnungen und dem Bauen von Häusern soll auch ein Multiplayer enthalten sein der es ermöglicht, mit Freunden zu spielen. So können die Spieler ihren eigenen Sim mithilfe eines Editors erstellen, ein Haus samt Innenausstattung bauen sowie eine berufliche Karriere starten. In Die Sims Mobile interagieren die Spieler auf völlig neue Weise mit ihren realen Freunden. Weitere Regionen sollen demnächst versorgt werden. Wie bei Titeln dieser Art fast schon üblich, basiert Die Sims Mobile auf einem Free-to-Play-Modell.

Related:

Comments

Latest news

Seltenes Glück in Leipzig: Eltern von Zwillingen freuen sich über viereiige
Die Eltern und auch ihre beiden großen Mädchen wohnen so lange im Ronald-McDonald-Haus und sind jeden Tag bei den Babys. Vater Tobias ist Lackierer bei VW und wurde bis Anfang 2018 freigestellt, um sich um seine Familie zu kümmern.

Apple wird iTunes im Windows Store anbieten
So soll das Weiterarbeiten an der Stelle ermöglicht werden, an der man zuletzt unter Windows 10 aufgehört hat - oder andersherum. Wenn diese Zahlen stimmen, würde das eine Gesamtinstallationsbasis von 1,720 Milliarden Windows-Geräten bedeuten.

Merkel und Kauder: 15 Milliarden Entlastung sind genug
Entlastung sei etwa nötig für Facharbeiter, bei denen schon durch Überstunden die Progression stark zu Buche schlage. Zudem gingen mehr Gelder an die Steuerzahler, wenn ab 2020 der Solidaritätszuschlag stufenweise abgebaut werde.

Nordrhein-Westfalen: Explosive Chemikalien in Garage am Niederrhein entdeckt
Gegen einen 24-Jährigen ordnete ein Haftrichter bereits Untersuchungshaft an wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Wie viele Verdächtige es insgesamt bei den Ermittlungen bisher gibt, sagen die Behörden derzeit nicht.

Gutachten - Ursache für Einsturz des Stadtarchivs waren Fehler beim U-Bahn-Bau
Demnach führte ein Fehler beim U-Bahn-Bau zu dem Einsturz, genauer: eine Fehlstelle in einer Schlitzwand-Lamelle. Die Kölner Verkehrs-Betriebe wollten sich mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht äußern.

Other news