Gesundheit Wissenschaft Brasilien : Nach 18-Monaten: Zika-Nostand in Brasilien

Kampf gegen die Stechmücke Aedes aegypti

Brasilien hat nach 18 Monaten den nationalen Notstand wegen der Zika-Epidemie für beendet erklärt. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, hat es von Januar bis Mitte April nur noch 7911 neue Zika-Infektionen gegeben.

Im gleichen Vorjahreszeitraum seien es über 170'000 Fälle gewesen - das sei ein Rückgang um rund 95 Prozent. Das Zika-Virus kann unter anderem Schädelfehlbildungen bei Neugeborenen verursachen. Die ersten Fälle von Zika-Infektionen traten Ende 2015 in Brasilien auf. Die WHO hatte ihren internationalen medizinischen Notstand wegen Zika im November 2016 aufgehoben.

Related:

Comments

Latest news

Nokias Retro-Handy 3310 kommt am 26. Mai in den Handel
Die Standby-Zeit beträgt bis zu 31 Tage, die Sprechzeit bis zu 22 Stunden und MP3s lassen sich immerhin 51 Stunden lang abspielen. Daran hat sich auch nach knapp 2,5 Monaten nichts geändert und nun kündigt man den offiziellen Verkaufsstart ab dem 26.

Ihr habt die Wahl: Günstigere Digitalversion von RiME gegen Handelsversion mit Bonussoundtrack
Groß war vor allem die Sorge, dass sich die Preisdifferenz künftig auch bei anderen Third-Party-Titeln bemerkbar machen könnte. Es ist seitens Nintendo anscheinend nicht erlaubt digital und im Handel unterschiedliche Preise anzubieten.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß: "Mein Freispruch wäre völlig normal gewesen!"
Das Gerichtsurteil wurmt ihn offenbar noch: "Ich bin der einzige Deutsche, der Selbstanzeige gemacht hat und trotzdem im Gefängnis war".

Square Enix und IO-Interactive gehen getrennte Wege
Es könnte also gut sein, dass das Entwickler-Studio an einem neuen Franchise arbeiten wird. Auch gab Square Enix kein Statement ab, mit welchen Investoren man in Kontakt ist.

Mutmaßlicher Einbrecher ins Landratsamt Plauen gefasst
Er war ihr bereits durch Diebstähle in der Vergangenheit in Plauen und dem Umland bekannt, heißt es aus der Polizeidirektion. Außerdem wurden diverse Briefsendungen an Firmen und Privatpersonen im Stadtgebiet Plauen aufgefunden.

Other news