Laptops, Tablets, Kameras: US-Regierung erwägt Elektronik-Verbot für Flüge aus Europa

Kommt ein Laptop Verbot auf Flügen von Europa in die USA

Sie denken darüber nach, den sogenannten "E-Ban" – also das Verbot von grösseren elektronischen Geräten in der Flugzeugkabine – auf mehrere europäische Länder auszuweiten. "Welt" hatte bereits im April darüber berichtet, dass US-amerikanische Behörden eine Ausweitung des Verbots von großen elektronischen Geräten im Handgepäck auf US-Flügen planen. Hierzu zählen auch Notebooks. Manager und Vertriebsleute arbeiten häufig an Bord und wären von einem Laptop-Verbot stark betroffen. Dass mehr Verbote kommen, sei jedoch sehr wahrscheinlich.

Ein entsprechender Beschluss, der größere elektronische Geräte im Handgepäck verbietet soll bereits am Donnerstag gefasst werden.

Gillian Christensen, Sprecherin des US-Heimatschutzministeriums, hält sich bedeckt: "Wir haben gesagt, dass wir fortfahren, die Gefahr zu evaluieren, und daraus Folgerungen ziehen". Künftig könnte dieses Verbot auch für Flugreisen aus Europa gelten, berichtete der US-Fernsehsender CBS. Das träfe dann auch Köln/Bonn, wo wöchentlich drei Direktflüge nach Miami starten.

Deutsche Flughäfen warnen vor großem Aufwand und massiven Verspätungen. Im März hatten die betroffenen Flughäfen im Nahen Osten und der Türkei lediglich 96 Stunden Zeit, das Laptop-Verbot den Reisenden zu kommunizieren und den Check-In sowie die Sicherheitskontrollen an die neuen Regelungen anzupassen.

Fest steht: Für viele Geschäftsreisende, die ihre Laptops immer bei sich tragen müssen, wäre das Verbot wohl ein Desaster.

Zeitverzögerungen dürfte es nach Einschätzung der Flughäfen beim Umsteigen geben, weil das aufgegebene Gepäck normalerweise durchgecheckt ist.

Dennoch scheint die Behörde ihre Strategie weiterfahren zu wollen. Ihnen zufolge befürchtet man in den USA, Terroristen könnten Bomben beispielsweise in Laptops verstecken.

Ein Problem stellt sich allerdings: Sollte ein Laptop oder Tablet im Frachtraum Feuer fangen, kann dieses bei weitem nicht so schnell gelöscht werden wie in der Passagier-Kabine. Die Gefahr eines schwer zu kontrollierenden Brandes zwischen den Koffern würde durch Lithium-Akkus erhöht, heißt es.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Großbrand in Disko gelöscht: Katastrophenalarm aufgehoben
Zwei Arbeiter, die offenbar eine Veranstaltung in dem Gebäude vorbereitet hatten, kamen mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik. Die Löschkräfte brachten den Brand zwar am Abend unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten aber die Nacht über an.

Chemikalien-Fund am Niederrhein | Polizei hebt Bombenbauer- Werkstatt aus
Der Bereich rund um die Garage wurde noch in der Nacht weiträumig abgesperrt, die Anwohner gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Bei Ermittlungen gegen einen mutmaßlichen Einbrecher ist die Polizei am Niederrhein auf explosive Stoffe gestoßen.

Draisaitl will zur WM - Grubauer noch nicht kontaktiert
Der Star der Edmonton Oilers stößt am Samtag zum deutschen Team. "Wir haben drei gute Torhüter hier", sagte Sturm. Erstmals dürften die Nordamerika-Profis zum Vorrunden-Abschluss gegen Lettland am Dienstag zum Einsatz kommen.

Nach Sieg in Russland | Jetzt mischt auch Bottas im WM-Duell mit
An seiner Entschlossenheit sollte man deswegen aber nicht zweifeln. La Repubblica "Bottas Aufstieg bereitet Hamilton Sorge. Aber auch der Ärger war schnell vergessen.

Other news