Überraschung vor NRW-Wahl: CDU in zwei Umfragen knapp vorn

Greift NRW-Regierungschefin Hannelore Kraft hart an Linke Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht

Kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat die CDU die SPD einer aktuellen Umfrage zufolge überholt.

In der Erhebung von YouGov im Auftrag Sat.1 NRW hat die Partei des CDU-Herausforderers Armin Laschet nun die Nase mit 31 Prozent knapp vorn - und gewinnt 4 Prozentpunkt im Vergleich zur letzten Stichprobe des Meinungsforschungsinstituts vor gut zwei Wochen hinzu. Bei der Sonntagsfrage kommen die Sozialdemokraten laut einer am Dienstagabend veröffentlichten Umfrage des Instituts Insa für die "Bild"-Zeitung auf 33 Prozent, die Christdemokraten auf 30 Prozent". Die AfD liegt ebenfalls bei 9 Prozent - allerdings nach einem Minus von 2 Punkten.

Für die repräsentative Umfrage hatte das Institut online 1017 Wahlberechtigte befragt - und zwar vom 8. bis 10. Mai, also nach dem Kraft-Laschet-TV-Duell und der Wahl in Schleswig-Holstein, die die CDU gewonnen hatte. Die Linke ist derzeit nicht im Parlament vertreten, liegt in jüngsten Umfragen aber zwischen fünf und sechs Prozent. Die Grünen können sich um einen Punkt auf 7 Prozent verbessern.

Beim Beliebtheitswert liegt Amtsinhaberin Hannelore Kraft zwar vor Laschet, allerdings mit deutlichen Einbußen.

Rot-Grün könnte der Umfrage zufolge nicht weiterregieren, verfehlt erneut die Mehrheit. Kraft könnte in einer Großen Koalition zwischen SPD und CDU, die zusammen auf 63 Prozent kommt, ebenso Ministerpräsidentin bleiben als auch unter einer Ampelkoalition von SPD, FDP und Grünen, die zusammen auf 53 Prozent kommt. Im Vergleich zur April-Umfrage des INSA-Instituts ist der Vorsprung der SPD vor der CDU damit von neun auf drei Prozentpunkte gesunken. Ebenso wäre ein Zweierbündnis aus CDU und FDP oder aus SPD und FDP nicht machbar. Ein Bündnis mit Grünen und FDP hatten die Liberalen bereits ausgeschlossen. Angaben über Unentschlossene, die nicht wissen, ob oder wen sie wählen, wurden in den YouGov-Ergebnissen nicht ausgewiesen.

Related:

Comments

Latest news

Zwei Menschen sterben bei Unfall auf der A7 nahe Hannover
Die A7 musste in Richtung Hamburg während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Außerdem gab es auf der A352 einen Rückstau, der bis zu neun Kilometer lang war.

Windows 10 läuft jetzt auf 500 Millionen Geräten
Das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 10 hat in weniger als zwei Jahren die Marke von 500 Millionen Nutzern geknackt. Damit nicht genug: Ihr könnt bei Bedarf alle drei Linux-Geschmacksrichtungen nebeneinander installieren.

Anschlag auf BVB-Team: Ermittler finden verdächtige Aufzeichnungen
Es soll sich um handschriftliche Notizen handeln, die teilweise in russischer Sprache und kyrillischer Schrift verfasst sind. In den verdächtigen Notizen finden sich Bemerkungen über eine Frequenz, die ein gutes Signal über die Distanz haben könnte.

Liga: Erfurt im Saisonfinale ohne Tyrala
Sebastian Tyrala wird dem FC Rot-Weiß Erfurt in den letzten zwei Saisonspielen nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldakteur erlitt am Dienstag im Training einen Meniskusschaden im rechten Knie.

Gutachten: Kölner Archiveinsturz durch Fehler bei U-Bahn-Bau
Dadurch könnte mit der Zeit so viel Wasser, Sand und Kies abgeflossen sein, dass das Archiv unterspült wurde und einstürzte. Die Ermittlungen zogen sich so lange hin, weil zunächst die Bergung der Archivbestände Vorrang hatte.

Other news