Zwei Menschen sterben bei Unfall auf der A7 nahe Hannover

Bei einem Unfall auf der A7 mit vier beteiligten Fahrzeugen sind in der Region Hannover am Donnerstag ein 76 Jahre alter Autofahrer und seine 75 Jahre alte Beifahrerin tödlich verletzt worden. Sie kam mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, wo sie allerdings am Nachmittag starb.

Hannover. Nach ersten Ermittlungen der Polizei übersah die 36-Jährige in ihrem Mercedes Vito, dass der Verkehr vor ihr auf der Überholspur ins Stocken geraten war. Dieser überschlug sich und prallte in das Heck eines anderen Sattelzuges.

Die Fahrerin des Vitos wurde leicht verletzt. Fahrer und Beifahrerin des Lastwagens blieben unverletzt.

Die A7 musste in Richtung Hamburg während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Es kam zu einem langen Stau und starken Verkehrsbehinderungen. Außerdem gab es auf der A352 einen Rückstau, der bis zu neun Kilometer lang war.

Related:

Comments

Latest news

Literaturkritiker Joachim Kaiser ist gestorben
Von seinen frühen Nachkriegserlebnissen und Aktivitäten in der legendären "Gruppe 47" ganz zu schweigen. Er erlebte einen Kosmos der bundesrepublikanischen Zeit- und Kulturgeschichte der zweiten Hälfte des 20.

Anschlag auf BVB-Team: Ermittler finden verdächtige Aufzeichnungen
Es soll sich um handschriftliche Notizen handeln, die teilweise in russischer Sprache und kyrillischer Schrift verfasst sind. In den verdächtigen Notizen finden sich Bemerkungen über eine Frequenz, die ein gutes Signal über die Distanz haben könnte.

Steve Tyler ist erneut Opa geworden!
Auf ihrer Seite bedankt sie sich bei ihrer Familie und ihren Freunden, die während und nach der Geburt an ihrer Seite waren. Das ist einfach reine, ungefilterte Liebe", schwärmte die frischgebackene Mama. "Mein Sohn, Axton, geboren am 10.

Liga: Erfurt im Saisonfinale ohne Tyrala
Sebastian Tyrala wird dem FC Rot-Weiß Erfurt in den letzten zwei Saisonspielen nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldakteur erlitt am Dienstag im Training einen Meniskusschaden im rechten Knie.

Gutachten: Kölner Archiveinsturz durch Fehler bei U-Bahn-Bau
Dadurch könnte mit der Zeit so viel Wasser, Sand und Kies abgeflossen sein, dass das Archiv unterspült wurde und einstürzte. Die Ermittlungen zogen sich so lange hin, weil zunächst die Bergung der Archivbestände Vorrang hatte.

Other news