Ohne Weichzeichner geht nichts: Helene Fischers neue CD ist eine Überdosis Glück

Die großen Pläne von Helene Fischer

Lange haben die Fans auf diesen Tag gewartet: Helene Fischer hat endlich ihr neues Album - das übrigens heißt wie sie - veröffentlicht! Die zwölf Lieder auf der ersten Schallplatte präsentieren Fischer als ebenso Pop- wie Dancefloor-versierte Universalkünstlerin; die zwölf Lieder auf der zweiten Schallplatte variieren in geradezu aufreizend konservativer Weise den Humpta-ump-grundierten Elektroschlager, mit dem sie ihre Karriere begann und der zuletzt vor allem von Fischer-Epigonen wie Vanessa Mai gepflegt wurde. Ihre Fans gehören sicherlich zu den treuesten. Selbst im für Hits prädestinierten Schlagergenre sind Helene Fischers Verkaufszahlen ein Phänomen. Einige Stimmen wurden laut, dass man sich von Helene Fischer doch "mehr erwartet hätte".

Frage: Ihre neue CD heißt genauso wie Sie. Viele der Songs drehen sich um Liebe, Sehnsucht und die Macht der Zweisamkeit. "Achterbahn" etwa, das Stück glänzt mit einem über den Refrain gelegen Autotune-Effekt ("Gefühle außer Plan, wie in 'ner Achterbahn"), sein Beat kommt fast schon ironisch daher. Möglich, dass für diesen auf Sommerhit geschmiedeten Song die "Atemlos"-Fußstapfen nicht allzu groß sein könnten". Mit der Single "Herzbeben" gibt Helene Fischer News bekannt und den ersten Vorgeschmack aus der neuen CD-Produktion. Das Besondere an dem Album sind aber die musikalischen Pfade abseits des Helene Fischer Mainstreams. Das Helene Fischer Album "Farbenspiel" ging 3 Millionen Male über die Ladentheke. Dass man mit dem Genre Schlager bei den Verkaufszahlen durch die Decke schießen kann, ist zwar nicht neu, aber in Fischers Umfang sicherlich eine Seltenheit. Schaut man sich die allgemeine Erwartung an den Nachfolger an, scheint ihr derzeit von der deutschen Konkurrenz niemand das Wasser reichen zu können. Falls ja, wäre es nicht verwunderlich, angesichts ihres eisernen Willens.

Related:

Comments

Latest news

Homburg: Tödlichem Nachbarschaftsdrama ging Streit über Hund voraus
Die Polizei geht davon aus, dass er zuerst die Nachbarin und dann sich selbst erschossen hat. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) fand den Wagen kurz darauf in einem Waldstück bei Homburg.

BKA übernimmt Ermittlungen nach Cyber-Attacke
Nach der Cyber-Attacke unter anderem auf die Deutsche Bahn hat das Bundeskriminalamt BKA die Ermittlungen übernommen. In westlichen IT-Sicherheitskreisen wurden dahinter Hacker mit Verbindungen zu russischen Geheimdienst vermutet.

Drei Tote bei Lawine in französischen Alpen
Der Bürgermeister der nahegelegenen Gemeinde Bonneval-sur-Arc, Gabriel Blanc, sagte, dass drei Leichen geborgen wurden. Das Unglück ereignete sich im Tal von Haute-Maurienne in den französischen Alpen, nahe der Grenze zu Italien.

Deutschland räumt mit zwei Hauptpreisen auf Kunst-Biennale ab
Die Hauptausstellung unter dem Titel "Viva Arte Viva" (etwa: Es lebe die Kunst, sie lebe) kuratiert die Französin Christine Macel. Im deutschen Pavillon zeigt die Frankfurter Künstlerin Imhof die etwa fünf Stunden lange Performance "Faust".

Weltweite Cyber-Attacke blockiert zehntausende Computer!
Im vergangenen Jahr waren unter anderem zwei Krankenhäuser in Deutschland von Erpressungstrojanern betroffen gewesen. In westlichen IT-Sicherheitskreisen wurden dahinter Hacker mit Verbindungen zu russischen Geheimdienst vermutet.

Other news