Schlager-Queen : Helene Fischer hört privat gern Country

Helene Fischer

Helene Fischer ist ein Phänomen. Helene Fischer ist einfach Programm und auch mit ihrem neuen Album setzt sie wieder einige musikalische Akzente. Wie fällt die Kritik aus? Sie ist auf der Bühne und sowohl vor der Kamera als auch dem Mikrofon zu Hause.

Die selbstbetitelte Platte ist ihr erstes Album, nach einer dreieinhalbjährigen Pause. In der limitierten Fanbox befinden sich zudem auch noch eine Bonus-CD mit den 17 schönsten deutschen Duetten aus der Helen Fischer Show sowie ein Notizbuch mit handschriftlicher Widmung und fünf Helene Fischer-Fotoprints. Und das ist so einiges: Wenn sie in ihrer jährlichen Weihnachtsshow mit internationalen Stars zusammen singt, sitzen Millionen vor dem Fernseher.

Die Sängerin weiß, ohne Fleiß kein Preis.

So spielerisch wie ihr Erfolg wirkt, fühlt er sich für Deutschlands Superpromi keineswegs an: "Generell ist in meinem Job Disziplin wichtig", sagt sie. Dazu gehört auch ihre strikte Trennung von Beruflichem und Privatem. Die zwölf Lieder auf der ersten Schallplatte präsentieren Fischer als ebenso Pop- wie Dancefloor-versierte Universalkünstlerin; die zwölf Lieder auf der zweiten Schallplatte variieren in geradezu aufreizend konservativer Weise den Humpta-ump-grundierten Elektroschlager, mit dem sie ihre Karriere begann und der zuletzt vor allem von Fischer-Epigonen wie Vanessa Mai gepflegt wurde. Ihr sportlich-durchtrainierter Körper dient also nicht nur der Optik. Helene Fischer ist längst eine Größe - seit langem schon ist ihr Name in "aller Munde". Da ist sie wieder, die berühmte Treue ihrer Fans. Die Freundin von Florian Silbereisen veröffentlicht ihr 8. Album. Die Nummer Eins in den Charts kann als sichere Wette gelten, es geht wohl vielmehr um die Verweildauer auf dem Chartthron. Das Helene Fischer Album 2017 wird wieder für Aufsehen in der Schlager-Welt sorgen. Viele der Songs drehen sich um Liebe, Sehnsucht und die Macht der Zweisamkeit.

Auf ihrem neuen Album hat wohl vor allem "Achterbahn" ("Gefühle außer Plan, wie in 'ner Achterbahn") mit seinem Schnips-Beat das Zeug zum nächsten Sommerhit. Mit der Single "Herzbeben" gibt Helene Fischer News bekannt und den ersten Vorgeschmack aus der neuen CD-Produktion. Das könnte den ein oder anderen traditionellen Fan zwar ein wenig zu sehr durch die Ohren wummern. Seit Freitag ist die Platte "Helene Fischer" zu haben.

Fischer scheint zu wissen, wie sie alle möglichen Geschmäcker bedient. Ein Resultat ihres eisernen Arbeitsethos.

Drei Jahre lang stellte sie das meistverkaufte "Album des Jahres", zweimal hintereinander allein mit "Farbenspiel" (darauf der Mega-Hit "Atemlos"). Kann sie sich selbst toppen?

Related:

Comments

Latest news

Umfrage: Große Koalition in NRW wahrscheinlich
Die FDP kann mit zwölf Prozent drittstärkste Kraft werden, wie ein am Freitag veröffentlichtes ZDF-"Politbarometer Extra" ergab. Die SPD in der Regierung wird mit 0,8 eingestuft, die Grünen liegen mit minus 0,5 sogar im Negativbereich.

WHO warntr: Neuer Ebola-Fall im Kongo
Die WHO hatte die Ergebnisse des Impfstoffversuchs in Guinea im Dezember veröffentlicht und von einem Erfolg gesprochen. Das Ebola-Virus verursacht eine Fiebererkrankung, die mit schweren Blutungen einhergeht und häufig tödlich verläuft.

Trojaner-Angriff auf Deutsche Bahn: Störungen an Anzeigetafeln
Rund tausend Computer seien attackiert worden, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax. Ausfälle melden Twitter-User auch von vielen anderen deutschen Bahnhöfen, unter anderem in Frankfurt , München und Dresden.

Britische Herzogin Kate in Luxemburg
Ein Mitglied des britischen Königshauses trifft man nicht alle Tage, da kann man schon mal in Tränen ausbrechen. Danach wird sie von der großherzoglichen Familie im Palais empfangen, bevor es zu den offiziellen Feiern geht.

ARD-Deutschlandtrend: Union hängt SPD in Umfrage ab
Das zu Jahresbeginn durch die Kür von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten ausgelöste Umfragen-Hoch der SPD schwächt sich ab. Die FDP legt auf acht Prozent zu (plus zwei Punkte), die AfD verliert leicht auf 10 Prozent (minus einen Punkt).

Other news