Bundesliga: 1. FC Nürnberg benennt Stadion in Max-Morlock-Stadion um

Das Max-Morlock-Stadion

Gescheitert und doch gewonnen: Der Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg wird in der kommenden Saison im "Max-Morlock-Stadion" spielen. Das teilte die Consorsbank, die sich die Namensrechte am Stadion im Dezember 2016 für drei Jahre gesichert hatte, am Sonntag kurz vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit.

Ziel war es, mittels Spenden eine Summe von 800.000 Euro anzuhäufen.

"Insgesamt haben sich die Unterstützer des Fundings mit über 330 000 Euro beteiligt". Und das, obwohl die Crowdfunding-Sammelaktion nicht erfolgreich war.

Die Bank hatte einen Dreijahresvertrag über 3,2 Millionen Euro mit der Stadt als Eigentümer des Stadions abgeschlossen.

Seit der Vertrag mit dem früheren Namensgeber ausgelaufen ist, heißt das ehemalige Grundig-Stadion einfach Stadion Nürnberg. Die Arena am Max-Morlock-Platz wird auch Frankenstadion genannt.

Related:

Comments

Latest news

Weichenstellung: ÖVP berät über Kurz als neuen Chef
Die Reihung auf den Kandidatenlisten soll nach dem Reißverschlusssystem erfolgen, abwechselnd Frauen und Männer auf allen Ebenen. Mit dem Konzept will er die bisherige Macht der Landesverbände und der sechs Bünde wie dem Wirtschafts- und Bauernbund brechen.

Neue Entdeckung - Mumien in Ägypten als "Nachricht der Vorfahren"
Außerdem wurden mehrere Sarkophage und zwei Papyri mit demotischer Schrift, eine sich ab dem siebten Jahrhundert v. Die Entdeckung sei durch Radarmessungen möglich geworden, welche bereits vor einem Jahr vorgenommen wurden.

Eurovision Song Contest: Portugal gewinnt ESC mit Jazzballade
Das gaben die Moderatoren in der Nacht zum Sonntag in Kiew nach der Präsentation der Wertungen von Jurys und Publikum bekannt. Die 12 deutschen Jurypunkte - bekanntgegeben von Barbara Schöneberger von der Hamburger Reeperbahn - gingen an Norwegen.

Horrorcrash in der NASCAR-Serie
Der US-Amerikaner ist außer Lebensgefahr, welche Verletzungen sich der 33-Jährige zugezogen hat, teilt sein Team nicht mit. Patricks Wagen fängt Feuer, die Pilotin kann sich aber schnell befreien, auch Logano kommt mit dem Schrecken davon.

Mumien bei Grabungen in Ägypten entdeckt
Den Angaben zufolge stammt das Gewölbe, das 1931 entdeckt wurde, aus der griechisch-römischen Zeit in Ägypten, die von 332 v. Die Archäologen fanden Sarkophage aus Kalkstein und Lehm, Tiersärge und Papyrusrollen mit volkstümlichen Schriften.

Other news