Formel 1: Vettel startet von der Pole ins Russland-Rennen

Sebastian Vettel

In der Konstrukteurs-Wertung eroberte Mercedes um einen Punkt die Führung von Ferrari zurück. Bereits war vom Ende der Dominanz der Silbernen die Rede gewesen. Hinzu kamen Überhitzungsprobleme der Antriebseinheit und Probleme mit einem immer wieder aussetzenden Zylinder - "so dass ich eigentlich nie richtig ins Rennen eingreifen konnte".

Die Entscheidung im Kampf um die besten Startplatz im Sochi Autodrom war eine hauchdünne. - * Rückversetzung um 3 Plätze (verschuldete Kollision mit Stroll im Grand Prix von Bahrain). Mehr als Rang 2 lag für den Deutschen diesmal aber nicht drin. Vor allem Hamilton unterliefen dagegen ungewohnt viele Fahrfehler, der Vizeweltmeister wirkte wackelig, am Kommandostand verfolgte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff das Geschehen ausdruckslos. Die Diskussion, ob Bottas die Nummer zwei hinter Lewis Hamilton ist, dürfte damit hinfällig sein.

Dass die erste Startreihe von den Roten eingenommen wird, überrascht nach den in den freien Trainings gewonnenen Eindrücke nicht sonderlich. "Es gibt jetzt zwei Teams, die meilenweit vor den anderen liegen".

Nico Hülkenberg (Emmerich/+1,661) landete im Renault auf dem siebten Platz. Die Mängel des Autos stellten ein zu grosses Handicap dar. Dazu kommt, dass das zum Einsatz kommende, letztjährige Modell des Antriebsstrangs von Ferrari den Ansprüchen nicht ganz genügt. - 20 Fahrer im Training.

Vettel soll schon in seiner dritten Saison bei dem Traditionsrennstall um die WM kämpfen - und sie gewinnen. Der für Frankreich fahrende Genfer und der Engländer waren sich in der zweiten Kurve ins Gehege gekommen. Für seinen Teamkollegen Hamilton ging hingegen eine Serie zu Ende: Erstmals seit dem Grand Prix von China 2016 stand der Brite nicht auf dem Podest.

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat seinen ersten Sieg überhaupt in der Formel 1 gefeiert.

"Ferrari wurde erst zum Schluss des Rennens so stark wie vor dem Rennen erwartet, als Sebastian Vettel mit den superweichen Reifen auf Bottas aufschloss". Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 11,000. 4. Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes +36,320 5. Ich fand es bezeichnend, dass Hamilton nach dem Russland-GP meinte, immerhin habe er noch einige Punkte fürs Team einfahren können. Esteban Ocon (FRA), Force India-Mercedes, 95,004. 8. Nico Hülkenberg (D) Renault 1:36,188, eine Runde zurück: 9. 18 Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari. - 19 Fahrer gestartet, 16 klassiert.

An der Reihenfolge änderte auch die unmittelbar folgende Safety-Car-Phase nichts, die durch einen Crash von Jolyon Palmer und Romain Grosjean ausgerufen werden musste. 15 Fernando Alonso (ESP), McLaren-Honda. Vettel entschied sich gegen einen frühen Stopp und versuchte, sich mit freier Fahrt einen Vorteil zu erarbeiten. Max Verstappen (NL) Red Bull 35, 6. Carlos Sainz jr. (Sp) Toro Rosso 11, 10. Kurze Zeit später wurde Daniel Ricciardo plötzlich langsam - die rechte Hinterradbremse brannte!

Related:

Comments

Latest news

Kommt das neue iPad schon im Juni?
Wenn es nach dem Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities geht, so will Apple auf der WWDC-Keynote einiges ankündigen. Das 10,5 Zoll große Tablet soll auf der Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert werden, die am 5.

Stuttgart und Hannover dicht vor Aufstieg
Liga wahrscheinlich. "Wenn man das Ergebnis in Bielefeld sieht, bedeutet das noch nichts", meinte Routinier Christian Tiffert. Minute mit einem verdeckten Flachschuss erfolgreich. "Wir wollten eigentlich heute rechnerisch alles klarmachen".

DIC Asset unterstützt Übernahmeangebot der TLG an WCM-Aktionäre
Zum TLG-Bestand in Berlin gehören zum Beispiel die Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg oder das Cubix-Kino am Alexanderplatz. Morgan agiert als Finanzberater der WCM und hat dem Vorstand und dem Aufsichtsrat eine Fairness-Opinion abgegeben.

Nordrhein-Westfalen wählt neuen Landtag
Kraft möchte die rot-grüne Koalition fortsetzen, einer Regierung unter Beteiligung der Linken hat sie eine klare Absage erteilt. Den Sozialdemokraten mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an der Spitze drohen empfindliche Einbussen.

Fußball: Lizenz im zweiten Anlauf für Erste-Liga-Club SV Horn
Außerdem steht nun fest, dass es in der aktuellen Saison einen sportlichen Absteiger aus der Ersten Liga geben wird. Aus der Regionalliga Mitte suchte nur TSV Hartberg um eine Spiellizenz an und erhielt diese auch.

Other news