Grünen-Parteivorsitzende Löhrmann: "Ein sehr schwerer Abend"

Löhrmann

Die Wahlniederlage der Grünen in NRW hängt nach Einschätzung ihrer Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann nicht mit der Bundespolitik zusammen. "Für uns stellt sich diese Frage nicht", sagte Löhrmann am Sonntagabend in Düsseldorf. Zu ihrer persönlichen Zukunft sagte sie: "Ich strebe keine Ämter mehr an in der grünen Landespartei. Ich habe 20 Jahre Landespolitik gemacht, mit Leib und Seele". Die bisherige Regierungskoalition aus SPD und Grünen sei abgewählt worden. Klimaschutz und Verbraucherrechte lockten kaum einen Bürger an die Wahlstände. Stattdessen waren die vergangenen Wochen und Monate geprägt von der Sorge um die innere Sicherheit, von Problemen in der Bildungspolitik und dem stotternden NRW-Wirtschaftmotor.

Das galt wohl am deutlichsten im anhaltenden Streit um die Bildungspolitik. Als Schulministerin verantwortet sie seit sieben Jahren das Bildungsressort, das in diesem Wahlkampf eine besonders große Angriffsfläche bot. Dass ausgerechnet Löhrmann die Grünen als Spitzenkandidatin in den Wahlkampf geführt hat, fand auch deshalb in den eigenen Reihen längst nicht nur Anhänger. Löhrmann habe die Inklusion versemmelt, wird gemeckert, und keine anderen Impulse gesetzt. Sie war es, die Hannelore Kraft 2010 überzeugte, das Experiment einer Minderheitsregierung zu wagen.

Hinzu kommt die schlechte Stimmung im Bund.

Nun gelte es, die Partei zu erneuern, sagen führende Grünenpolitiker.

Wie blank die Nerven bei den NRW-Grünen lagen, zeigte ein ungewöhnlicher Auftritt vor wenigen Tagen: Kurzfristig war die gesamte Führungsspitze der NRW-Grünen mit betretenen Gesichtern an die Presse gegangen, um an ihre Stammwähler zu appellieren. Offensiv warben sie um die Zweitstimmen ihrer Anhänger.

Die Partei suchte noch auf den letzten Metern, ihr Profil zu schärfen, schloss eine Jamaika-Koalition mit CDU und FDP aus. Zudem hofften die Grünen auf Rückenwind aus dem Norden: Robert Habeck, Wahlsieger aus Schleswig-Holstein, trat in Düsseldorf und Köln auf, machte Stimmung für die Öko-Partei.

Related:

Comments

Latest news

"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons heiratet seinen Freund"
Das erste Lied, das Parsons damals anstimmte, sei "I Found Someone" gewesen. 2014 war eine Hochzeit für Parsons noch kein Thema. Die Zeremonie soll im luxuriösen "Rainbow Room" des Rockefeller Center stattgefunden haben.

Nach Pfeffersprays: Mit diesen Produkten schockt dm jetzt seine Kunden
Wer nicht warten kann: im Online-Shop gibt es bereits eine große Auswahl an Produkten des Sexspielzeughändlers. Ob diese Frauen nun den Schritt in die Drogeriekette nebenan wagen, bleibt abzuwarten.

Real folgt Juve ins Königsklassen-Finale
Real fand besser in die Partie, die in dieser Phase hektisch und von vielen rustikalen Zweikämpfen geprägt war. Zum dritten Mal binnen vier Spielzeiten steht Sergio Ramos mit Real Madrid im Champions-League-Finale.

Borussia Dortmund: Sahin spricht über Verhältnis zu Thomas Tuchel
Die medizinische Abteilung des BVB rechnet nach einer ersten Einschätzung mit einer Verletzungspause von drei bis vier Monaten. Die Weigl-Verletzung, der Rückstand - es schien nicht der Nachmittag des BVB zu werden, doch der schlug schnell zurück.

Deutschland: Alkoholisierte Männer prügeln 29-Jährigen in Nordrhein-Westfalen
Zwei alkoholisierte Männer sollen im deutschen Hürth (Bundesland Nordrhein-Westfalen) einen 29-Jährigen zu Tode geprügelt haben. Der 25-jährige Bruder des Opfers wurde ebenfalls mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Other news