Pittsburgh verliert erstes NHL-Halbfinale gegen Ottawa

Owetschkin zieht im Duell mit Crosby mal wieder den Kürzeren.  Bild Alex Brandon  AP  KEYSTONE

Titelverteidiger Pittsburgh Penguins ist in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zu Beginn des Halbfinal-Play-offs gegen die Ottawa Senators gleich unter Druck geraten.

Der Stanley-Cup-Sieger musste im ersten Duell der best-of-seven-Serie eine 1:2-Heimniederlage nach Verlängerung quittieren. Die zweite Begegnung findet in der Nacht von Montag auf Dienstag (ab 2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) erneut in Pittsburgh statt. Jean-Gabriel Pageau (15.) und in der "Overtime" Bobby Ryan (65.) sicherten den Kanadiern den Sieg gegen den Titelverteidiger, Jewgeni Malkin hatte für die Penguins ausgeglichen (55.). Immer wieder scheiterte Pittsburgh an Senators-Goalie Craig Anderson, der mit 27 Paraden zum Mann des Spiels gewählt wurde. "Er hat uns heute gerettet, er war sehr stark", lobte Ryan seinen Teamkollegen.

Kühnhackl kam wie bereits im letzten Viertelfinalspiel in Washington nicht zum Einsatz.

Related:

Comments

Latest news

Deutsch-türkische Krise verschärft sich
Im Parlament wird angesichts des neuesten Vorfalls der Ruf nach der Verlegung der Soldaten an einen anderen Standort immer lauter. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums sind in der Vergangenheit bereits mehrere mögliche Ausweich-Standorte geprüft worden.

IWF: Deutschland muss Löhne erhöhen und Steuern senken
IWF-Expertin Enrica Detragiache sagte, der Fonds wisse natürlich, dass die Lohnpolitik Sache der Tarifpartner sei. Aber eine stärkere Lohndynamik wäre hilfreich für die Wirtschaft und würde die Binnenkonjunktur ankurbeln.

Politikerin beim Sex im Dienstauto erwischt
Plötzlich taucht der betrogene Ehemann Axel Bachmann (56) mit einer Kamera auf und filmt die eigene Ehefrau beim Schäferstündchen. Der Verdacht: Der eifersüchtige Ehemann könnte einen Peilsender angebracht haben und das wäre eine Straftat.

Volvo kündigt Revolution bei der Fahrzeug-Vernetzung an
Dafür bietet der Google Assistant unter anderem eine Vielzahl an Funktionen liefern, die man bereits von Google Now kennt. Die Fahrzeugproduktion erfolgt hauptsächlich in den Werken in Göteborg, Gent (Belgien) und Chengdu und Daqing (China).

Martin Demichelis beendet Karriere
Für Argentiniens Nationalmannschaft bestritt Demichelis 50 Spiele. Martin Demichelis gab in Malaga seinen Rücktritt bekannt. In 174 Pflichtspielen erzielte er 13 Treffer.

Other news