Albig kündigt Rückzug als Ministerpräsident an

Schleswig-Holstein Ministerpräsident Torsten Albig kündigt Rückzug

Darüber hinaus wolle er seine Familie vor weiteren Verdächtigungen, berichtete die "SHZ" unter Berufung auf Aussagen Albigs während einer Kabinettsitzung.

Kiel - Gut eine Woche nach der Wahlniederlage seiner SPD hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig seinen Rückzug angekündigt.

Nun hat Ministerpräsident Albig seinen Rückzug angekündigt. "Bis dahin erfülle ich entsprechend der Verfassung unseres Landes meine Pflicht als gewählter Ministerpräsident", so der SPD-Politiker. "Um auch jedweder weiteren substanzlosen aber dennoch für mich und mein persönliches Umfeld ehrverletzenden Unterstellung der Vermischung öffentlicher und privater Interessen den Boden zu entziehen, werde ich auch nicht dem künftigen schleswig-holsteinischen Landtag angehören".

Albigs Sozialdemokraten hatten die Landtagswahl am 7. Mai verloren. FDP-Spitzenkandidat Kubicki sagte, wenn die SPD glaube, sie könne bei diesem Wahlergebnis die Politik der Küstenkoalition einfach so fortführen, offenbare dies ihre Missachtung gegenüber den Wählern. Am Dienstag kamen zunächst Spitzenvertreter von CDU und Grünen zusammen.

Zuvor hatte die FDP eine Ampelkoalition mit SPD und Grünen endgültig ausgeschlossen. Danach wollte die CDU mit Wahlsieger Daniel Günther mit der FDP sprechen.

Related:

Comments

Latest news

Nintendo bringt auch "Zelda"-Spiel auf Smartphones"
Laut dem Wall Street Journal arbeitet Nintendo an einem Smartphone Game zu ihrer Rollenspielerfolgsserie The Legend of Zelda . Nun plant Nintendo eine weitere Spiele-Größe auf den Mobile-Markt zu bringen.

Merkel hält Millionen-E-Auto-Ziel für unrealistisch
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich von dem Regierungsziel von einer Million Elektro-Autos bis 2020 verabschiedet. Merkel habe das Thema Elektromobilität nicht "zur Chefsache gemacht", darum hinke Deutschland hinterher.

Merkel ruft nach NRW-Erfolg zu Einigkeit im Bundestagswahlkampf auf
Der hat Merkel im März telefonisch zum Sieg der CDU bei der Saarland-Wahl gratuliert - höchst ungewöhnlich bei einer Regionalwahl. Die CDU in NRW sei eine vielfältige Partei, die christlich-soziale, konservative und liberale Wurzeln habe.

Fußball : Union Berlin verpflichtet Kölner Mittelfeldspieler Hartel
FC Union Berlin hat in dieser Saison bewiesen, dass er auf einem sehr guten und erfolgreichen Weg ist. FC Köln und schaffte im Februar 2016 den Sprung in den Profikader.

Venezuela: Verletzte und Festnahmen bei neuen Demos
Die Opposition kämpft seit Monaten für eine Volksabstimmung über eine Amtsenthebung des sozialistischen Präsidenten. Der Menschenrechtsbeauftragte Tarek William Saab berichtete, er habe die Freilassung der Polizisten erreicht.

Other news