Champions LeagueSami Khedira für Endspiel wieder fit

Juventus FC v SS Lazio- Serie A

Rom. Juventus Turin hat mit einer Niederlage bei Verfolger AS Rom den vorzeitigen Titelgewinn in der Serie A verpasst.

Mit dieser dritten Chance hatte selbst Juves Torwart-Legende Gianluigi Buffon eigentlich nicht mehr gerechnet. Auf das 2:0 in Monaco folgte am Dienstag ein 2:1 in Turin. Die "Königlichen" gingen am Mittwochabend mit einem 3:0-Vorsprung ins Rückspiel gegen den Lokalrivalen Atletico.

Triple-Träume: Für Juventus Turin könnte es eine der erfolgreichsten Spielzeiten der Vereinsgeschichte werden. Nun hat Italiens Rekordmeister wieder die Chance auf den ersten Königsklassen-Titel seit 1996. Außerdem sind noch drei Partien in der Serie A offen. Und den Pokal kann Juve auch noch holen. Schon nach zehn Minuten war am Abend Schluss für den deutschen Nationalspieler. Bestes Beispiel ist Mario Mandžukić, der in seiner neuen Rolle als Mittelfeldspieler mit vielen Defensivaufgaben glänzt. Nach dem 2:1-Sieg über Monaco und dem Aufstieg ins Finale in Cardiff (3. Juni) wurde kaum geschlafen, dafür aber geträumt.

Gegner: Die Turiner stellten sich nach dem ungefährdeten Erfolg gegen Monaco auf ein Endspiel gegen Real Madrid ein. Dass es Juve wie 2015 im Endspiel wieder mit einer spanischen Elf zu tun bekommt, war ja beriets fix. Der bedeutendste Titel im Europacup fehlt dem 39-Jährigen noch in seiner Trophäensammlung. "Ich bin in absoluter Topform, jetzt wollen wir die Chance nutzen. Vor zwei Jahren dachte jeder, das wäre mein letztes Finale gewesen, umso schöner fühlt sich das jetzt an".

Beim französischen Tabellenführer Monaco überwog trotz des Ausscheidens das Positive. Juve war dann eindeutig zu stark. "Wir verlassen die Champions League erhobenen Hauptes", resümierte Trainer Leonardo Jardim.

Seine hohe individuelle Klasse ebnete Juve mit den Weg ins Finale.

Related:

Comments

Latest news

Halo: 343 Industries verspricht "eine Kleinigkeit" für die E3 2017, aber kein
Bereits im März hatte Xbox-Chef Phil Spencer angegeben, dass Halo 6 nicht auf der E3 zu sehen sein wird. Mit einem Remaster würde die ursprüngliche Halo-Trilogie dann als komplett neue Fassung vorhanden sein.

Finalsieg gegen Thiem: Nadal gewinnt ATP-Turnier in Madrid
Mit Kitzbühel-Starter Cuevas wartet nun am Samstag in der Night-Session (nicht vor 21.30 Uhr) neuerlich ein Ungesetzter. Im siebten Spiel nutzte Thiem dann seine dritte Breakchance, mit einer Vorhand, die Coric gerne im Aus gesehen hatte.

Halo 3: Laut 343 Industries ist kein Remaster geplant
Zumindest hat Halo 3 nach fast zehn Jahren eine noch immer aktive Community, wie dieser Beitrag beweist. Bereits im März hatte Xbox-Chef Phil Spencer angegeben, dass Halo 6 nicht auf der E3 zu sehen sein wird.

Lattice Data: Apple übernimmt Firma für künstliche Intelligenz
Dem Bericht nach hat der iPhone-Hersteller für das Unternehmen 200 Millionen US-Dollar (knapp 183 Millionen Euro) hingeblättert. Die Software von Lattice bereitet diese Art von dunkler Materie so weit auf, dass sie für weitere Analysen verwertbar ist.

Wirtschaft | Frankreichs Konservative: Keine politische Vereinbarung mit Macron
Das hat er mit Präsident Macron gemeinsam, der ebenfalls die beiden wichtigen Kaderschmieden durchlief. Mit Philippes Ernennung sendet Staatschef Macron ein klares Signal an das konservative Lager.

Other news