Elite Dangerous: Termin und neuer Trailer zur PS4-Version

Bereits im vergangenen Monat gaben die Entwickler von Frontier Developments bekannt, dass das Weltraum-Spektakel "Elite Dangerous" auf der PlayStation 4 auch in Form einer Retail-Fassung veröffentlicht wird.

Wie heute von offizieller Seite bestätigt wurde, wird die PlayStation 4-Version von "Elite Dangerous" Ende des kommenden Monats erscheinen. Juni 2017 für die PlayStation 4 auf den Markt kommen, als Download und auf Disc. Ausserdem wurde ein neuer Trailer ins Netz gestellt.

"Elite Dangerous" für die PS4 soll den Versionen auf dem PC und der Xbox One entsprechen. Der Titel erscheint unter anderem als Legendary Edition auf Disc, die zusätzlich den Season-Pass und 1.000 Frontiert Points enthält. Man wird also auf Planeten landen dürfen und den Buggy benutzen. Weiterhin wird die Steuerung an den DualShock-4-Controller angepasst.

David Braben, Kreativer Kopf hinter dem legendären "Elite" will es noch einmal wissen.

Related:

Comments

Latest news

Musik: Sponsor kritisiert Song der Söhne Mannheims
Sein jüngster Song "Marionetten" sorgt erneut für einen Eklat Xavier Naidoo: "Es ist nicht meine Botschaft, es". Der Radiosender Bremen Vier löste als Reaktion eine Kooperation mit der Band um Xavier Naidoo auf.

Geplatzte Lastschrift führte zur Schlecker-Insolvenz
Und auch die Staatsanwaltschaft glaubt nicht, dass die Schlecker-Frauen für die Pleite verantwortlich sind. Sagur behauptet jedenfalls, dass die Insolvenz der Drogeriemarktkette hätte verhindert werden können.

Washington Microsoft: Cyber-Angriff sollte Weckruf für Regierungen sein
Sicherheitsforscher, unter anderem ein 22-Jähriger, hatten einen sogenannten Kill Switch in dem Programm aktivieren können. Die Attacke begann am Freitag und wurde als die grösste ihrer Art angesehen, die es jemals gegeben hat.

"Game of Thrones": George R. R. Martin bestätigt 5 Spin-Offs
Zusätzlich enthüllte Martin , dass nicht nur vier sondern sogar an einem fünften Drehbuch für eine Serie gearbeitet wird. Martin auch Fantheorien, wonach die Spin-Offs über Ser Duncan der Grosse und Aegon der Unwahrscheinliche handeln könnten.

FC Bayern München weist Wechselgerüchte um Joshua Kimmich zurück
Der FC Bayern werde umgehend rechtliche Schritte gegen die Berichterstattung der " Stuttgarter Zeitung " einleiten. Für das Talent war es so ein verlorenes Jahr, dem nicht eine weitere verlorene Zeit folgen soll.

Other news