Netflix sperrt App für gerootete Android-Geräte

Netflix sperrt App für gerootete Android-Geräte

Berlin. Serien und Filme können Netflix-Nutzer auch auf dem Smartphone schauen.

Android-Nutzer mit Root können die Netflix-App nicht mehr über den Play Store beziehen.

Mittlerweile ist klar, dass dieses Problem von Netflix stammt. Wie Android Police berichtet, verwendet die Netflix-App nun die DRM-Software Widevine von Google. Ist dies nicht der Fall, wird die App nicht mehr als mit dem Gerät kompatibel angesehen und nicht im Play Store angeboten.

Laut Netflix soll durch die Verwendung von Widevine-DRM sichergestellt werden, dass ausschließlich Geräte Zugriff auf die App haben, die von Google zertifiziert sind und die vorgegebenen Standards erfüllen. Die Integration des Google-Kopierschutz ist nur ein erster Schritt, der noch nicht in jeder Situation in Kraft tritt.

Und komplett verwirrend ist die Tatsache, dass die Netflix Apps auf gerooteten Geräten nach wie vor läuft, man sogar das neueste Update sideloaden kann und dann geht es dennoch. Hauptsächlich sind Banking-Anwendungen, die Zugang auf Kontodaten gewähren, nicht für gerootete Smartphones und Tablets verfügbar. Seit einigen Tagen bekommen sie nämlich beim Versuch, die App herunterzuladen, angezeigt, dass diese mit ihrem Gerät inkompatibel sei.

Related:

Comments

Latest news

Jenny Frankhauser: "Ich liebe dich": Daniela Katzenberger steht ihrer Schwester bei
Eine schwere Zeit für Jennifer Frankhauser: Die Schwester von Daniela Katzenberger verlor vor einigen Tagen ihren Vater. Die Kultblondine wolle sich nun erstmal um ihre kleine Schwester kümmern. "Vielen Dank für euer Verständnis".

Nach Verletzungs-Schock: Weltmeister Sami Khedira fit für CL-Finale
Gegen Monaco zeigte der Serie-A-Tabellenführer trotz des komfortablen 2:0-Vorsprungs aus dem Hinspiel eine souveräne Leistung. "Vor zwei Jahren dachte jeder, das wäre mein letztes Finale gewesen, umso schöner fühlt sich das jetzt an", so der Goalie.

CDU-Spitzenkandidat Laschet kann Ministerpräsident werden
Die Linke schneidet in Köln besser ab, als im Landesdurchschnitt, wo der Einzug in den Landtag mit 4,9 Prozent verwehrt blieb. In THÜRINGEN steht seit 2014 Bodo Ramelow (Linke) einer Koalition mit SPD und Grünen vor, die nur eine Stimme Mehrheit hat.

Nach NRW-WahlSchulz schwört SPD auf Bundestagswahlkampf ein
Schließlich habe seine Partei einen Beitrag dazu geleistet, dass die SPD im neuen Landtag nur zweitstärkste Partei sei. Kraft erklärte nach dem Wahldebakel ihren Rücktritt als NRW-Landeschefin der SPD sowie als Parteivize im Bund.

Unfall auf Autobahn: Mann lässt schwer verletzte Ehefrau zurück
Wie die Ersthelfer der Polizei schilderten, hatte sich der Fahrer augenscheinlich nur leichte Blessuren zugezogen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach seiner Vernehmung auf freien Fuß gesetzt.

Other news