Neuer französischer Präsident Macron kommt zu Antrittsbesuch nach Berlin

Macron ins Präsidentenamt eingeführt

Er wolle alles tun, um "die Kraft und den Wohlstand" des Landes zu stärken und kündigte an, nicht von seinem Reformprogramm abzurücken. Und die ersten Worte, die Emmanuel Macron an die sich unter Barockengeln, Stuckgirlanden und Kronleuchtern drängenden Ehrengäste richtet, dürften ihm aus der Seele sprechen.

Unter Macrons Amtsvorgänger François Hollande war der Lehrplan der Mittelstufe auf Betreiben von Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem umgebaut worden.

Der berühmte Boulevard war mit Frankreichfahnen geschmückt, Anhänger Macrons bejubelten den Staatschef. Er legte anschließend einen Kranz am Grab des Unbekannten Soldaten am Triumphbogen nieder. Insgesamt waren an die 1.500 Sicherheitskräfte in Paris im Einsatz.

Die Konstellation ist damit ähnlich wie vor fünf Jahren, als der neugewählte Präsident Hollande mit der SPD gemeinsame Sache gemacht hatte, aber bei Schäuble auf Granit biss. Mit dem Optimismus, der ihn schon durch den Wahlkampf trug, geht er nun auch seine Aufgaben an.

Macron ist der jüngste französische Präsident in der Nachkriegszeit. Die Franzosen hätten sich für "die Hoffnung und den Geist der Eroberung" entschieden.

Am gleichen Tag will Macron auch einen neuen Premierminister ernennen.

Macron stimmte seine Landsleute auch auf Veränderungen ein: "Wir können uns nicht mehr hinter manchmal weltfremden Bräuchen und Gewohnheiten verstecken", sagte der neue Präsident. In einem offenen Militärfahrzeug fuhr Macron nach seiner Amtseinführung über die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées.

Vor einer Woche hatte Macron die Stichwahl gegen die rechtsextreme Marine Le Pen vom "Front National" mit 63 Prozent der Stimmen gewonnen.

Er will mit dem Nachbarn Deutschland eng zusammenarbeiten. Macron war bis vor wenigen Jahren öffentlich kaum bekannt und früher Investmentbanker. "Wenn wir sagen können, warum, wozu, was die Sinnhaftigkeit ist, wird Deutschland jedenfalls dazu bereit sein", sagte Merkel. Wenn Kanzlerin Merkel heute Macron in Berlin empfängt, sollte sie die Weichen dafür stellen. Über Namen wurde bisher nur heftig spekuliert.

Der Präsident muss bei der Wahl zur Nationalversammlung am 11. und 18. Juni eine Mehrheit erringen, um seine Reformagenda umsetzen zu können.

Am Wochenende schickte Macron laut französischen Medienberichten die Kandidatinnen und Kandidaten für die Parlamentswahl in Klausur. Im Januar, da war der Kandidat der Bewegung "En Marche!" noch Außenseiter, hielt er eine Rede in der Humboldt-Universität.

Hollande verliess den Elysée-Palast unter dem Applaus seiner Mitarbeiter und nach einer herzlichen Verabschiedung durch seinen ehemaligen Wirtschaftsminister, der ihm nun im Elysée folgt. Danach folgte die Amtseinführung Macrons. Damit übernahm er auch das Oberkommando über die französische Armee und die Atombomben des Landes.

Related:

Comments

Latest news

Kern und Kurz am Abend bei Van der Bellen
Voraussichtlich am Dienstag sollen Neos-Obmann Matthias Strolz und Team Stronach-Klubchef Robert Lugar in die Hofburg kommen. Um 17 Uhr empfängt Van der Bellen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, danach ist Grünen-Chefin Eva Glawischnig geladen.

Börse in Frankfurt: Vor Konjunkturdaten tritt Dax auf der Stelle
Zu den schwächsten TecDax-Werten gehörten die Papiere von Drillisch DE0005545503 mit einem Abschlag von rund zweieinhalb Prozent. Die Papiere von Europas größter Kupferhütte stiegen daraufhin im MDax um 5 Prozent: Die Anteile von K +S folgten knapp dahinter.

Nordrhein-Westfalen: SPD-Landesvorstand in NRW schließt große Koalition aus
Das würde so gar nicht zur nüchternen CDU-Chefin passen. "Es beginnt jetzt eine neue Phase im Bundestagswahljahr", sagte Merkel. Die FDP mit Spitzenkandidat und Parteichef Christian Lindner verbessert sich hingegen von 8,8 Prozent auf 12,7 Prozent.

Legende um "King Arthur" neu verfilmt: Das sagenhafte Schwert
Dass er dieses durchaus beherrscht, hat er schon mit seinen Interpretationen um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes bewiesen. Mit erfrischendem Eigensinn geht Ritchie an diesen literarisch und filmisch gründlich durchdeklinierten Stoff heran.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news