8,8 Kilo Marihuana im Reisegepäck

Die Bundespolizei beschlagnahmte 8,8 Kilogramm Drogen in Bad Bentheim. Symbol

Er wollte 8,8 Kilogramm Marihuana im Wert von 88.000 Euro nach Deutschland schmuggeln. Der 29-Jährige war Fahrgast in einem Reisezug aus den Niederlanden. Wie die Polizeiinspektion Bad Bentheim am Dienstag mitteilte, stießen die Beamten bereits am Montagnachmittag auf den 29 Jahre alten Mann. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland hatte und mit einem gefälschten albanischen Dokumenten unterwegs war. Die Person gab auf Befragen zunächst an, ohne Gepäck zu reisen. Eine Befragung anderer Reisender ergab, dass der polizeibekannte Mann zuvor mit einem Koffer den Zug bestiegen hatte. Ein zuerst herrenloses Gepäckstück konnte dem Mann zugeordnet werden.

Er hatte 8,8 Kilo Marihuana in einem Trolley versteckt. Anschließend fanden die Beamten bei dem 29-Jährigen, der immer nervöser wurde, einen "totalgefälschten" Führerschein mit Personalien des Mannes, schreibt die Bundespolizei in ihrer Pressemitteilung. Die beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenhandelspreis von ca. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl und der Mann wurde der nächsten Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die abschließenden Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen, am Dienstort Nordhorn übernommen.

Related:

Comments

Latest news

Grüne und FDP in Schleswig-Holstein sprechen über Koalition
Unterschiedliche Einschätzungen haben Laschet und Lindner zu den schwierigsten Themen bei Koalitionsverhandlungen. Die CDU habe nun den Auftrag, eine Landesregierung zu bilden, dafür habe sie gemeinsam mit der FDP eine Mehrheit.

Schalke 04 wirbt künftig auf Trikotärmeln für Online-Marktplatz AllyouneedFresh
Neben dem Firmenlogo auf dem Ärmel soll im Trikotärmel als "Weltneuheit" ein Chip mit Bezahlfunktion integriert werden. Das wäre eine estaunliche Summe, soviel Geld bekommen viele Klubs nicht einmal von ihren Brustsponsoren.

Pkw-Maut: EU-Kommission stellt Verfahren gegen Deutschland ein
Nach den Zugeständnissen der Bundesregierung beim Maut-Modell hat die EU-Kommission ihr Verfahren gegen Deutschland eingestellt. Wird die Kommission im Anschluss nicht selbst erneut aktiv, ist der Weg für eine österreichische Klage frei.

Wirtschaft: Streiks stoppen Fährverkehr und Nachrichten in Griechenland
In Griechenland wird am Mittwoch und Donnerstag mit Streiks auch in anderen Bereichen wie im Nahverkehr und beim Staat gerechnet. Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen legen griechische Journalisten heute für 24 Stunden die Arbeit nieder.

Project Treble: Google vereinfacht Android-Updates
Diese werden dann ebenfalls mit Android O im Code des Android Open Source Project (AOSP) zu finden sein. Ob dies durch Project Treble mittel- oder langfristig verbessert werden kann, bleibt abzuwarten.

Other news