Fußball : Gladbach verlängert Vertrag mit Kapitän Lars Stindl

Lars Stindl bleibt den Gladbachern bis 2021 erhalten

Mönchengladbach. Lars Stindl ist der nächste Profi, der sich langfristig an Borussia Mönchengladbach bindet. Aber nicht nur deshalb ist der 28-Jährige aus dem Spiel der Elf von Trainer Dieter Hecking nicht wegzudenken.

Der einstige Defensivstratege ist am Niederrhein zum Führungsspieler gereift, nicht umsonst ist er seit dieser Saison Kapitän.

Wie der VfL offiziell mitteilt, hat Stindl einen neuen Vertrag unterschrieben, der bis 2021 gültig ist. Sein altes Arbeitspapier war bis 2020 datiert.

Stindl kam 2015 für eine Ablösesumme von circa drei Millionen Euro aus Hannover nach Gladbach, seit dem vergangenen Sommer ist er Kapitän. "Er spielt in unseren Planungen für die nächsten Jahre eine zentrale Rolle", begründete Sportdirektor Max Eberl die Entscheidung.

"Lars ist für uns zu einem unglaublich wichtigen Spieler geworden". Seine starken Leistungen finden aber nicht nur in Mönchengladbach, sondern auch beim DFB Anklang. Am 6. Juni testet Löws Team gegen Dänemark um Stindls Kollegen Jannik Vestergaard und Andreas Christensen, am 10. Juni steht ein WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino an, bevor es zum Confed Cup nach Russland geht (17. Juni bis 2. Juli).

Related:

Comments

Latest news

Anmeldung für den geschlossenen Betatest wird geschlossen 0
CD Projekt hat bekannt gegeben, dass in Kürze die Anmeldung zur geschlossenen Beta von Gwent endet. Mehr Informationen dazu wollen die Entwickler bereits innerhalb der nächsten Woche preisgeben.

NRW: SPD schließt Große Koalition aus
Das habe der Vorstand angesichts der Mehrheit von CDU und FDP im neuen Landtag beschlossen. "Im Notfall machen wir Opposition". Als neuer starker Mann der FDP in Düsseldorf für den nach Berlin strebenden Lindner gilt Fraktionsvize Joachim Stamp.

Chelsea Manning nach fast sieben Jahren Militärhaft frei
Manning werde vorerst keine Interviews geben, schrieb ihr Rechtshilfeverband American Civil Liberties Union (ACLU). Nach fast sieben Jahren in Militärhaft ist die US-Whistleblowerin Chelsea Manning aus der Haft entlassen worden.

Namen für Albino-Orang-Utan auf Borneo gesucht
Sie werden immer aufgeweckter und aktiver und erkunden im Alleingang die Anlage der Orang-Utans, teilt der Tierpark mit. Von der Weltnaturschutzunion IUCN werden Orang-Utans als "vom Aussterben bedroht" gelistet.

Nvidia Geforce GT 1030: 384 CUDA-Kerne für 60 Euro
Dem Chip zur Seite werden bis zu zwei Gigabyte GDDR5-Speicher gestellt, welcher mit einem 64-Bit-Interface angebunden wird. Seit nunmehr drei Jahren dient die rund 50 Euro teure Geforce GT 730 als Platzhalter in diesem Preissegment.

Other news